Kristen Stewart: Schlechte Laune

Kristen Stewart
Kristen Stewart © Cover Media

Kristen Stewart (23) soll aufgrund ihrer Diät momentan besonders streitsüchtig sein.

- Anzeige -

dank Detox-Kur

Die Schauspielerin ('On the Road - Unterwegs') unterzieht sich momentan einer Detox-Kur, während der sie vorrangig grüne Säfte zu sich nimmt. Unglücklicherweise schlägt sich die Entgiftungskur auf ihre Stimmung nieder und beeinflusst die Dreharbeiten ihres Films 'Still Alice' in New York. Dennoch will Stewart die Kur nicht abbrechen, damit ihre bisherigen Bemühungen nicht umsonst waren. "Kristen ist generell an Sets nicht sonderlich freundlich, aber in letzter Zeit ist sie aufgrund ihrer Grünen-Säfte-Diät extrem streitsüchtig. Letztens schrie sie jemanden aus dem Team an, weil er normales Essen vor ihr aß", berichtete ein Insider dem 'National Enquirer'.

'Still Alice' kommt im nächsten Jahr in die Kinos. Der Film handelt von einer Professorin, die schon sehr jung an Alzheimer erkrankt. Neben Stewart treten außerdem Julianne Moore (53, 'Carrie'), Kate Bosworth (31, 'Homefront') und Alec Baldwin (55, 'Blue Jasmine') in dem Streifen auf.

Stewart bezaubert stets mit ihrer schlanken Figur, die sie laut eigener Aussage guten Genen verdankt. Unlängst verriet der 'Twilight'-Star, dass er erst im Zuge der Dreharbeiten für den Film 'Snow White and the Huntsman' 2012 mit Sport begonnen habe. Dabei konnte sie aber schnell die positiven Effekte feststellen: "Vorher habe ich nie Sport gemacht. Jetzt darf ich nur noch Sachen aus einer Kiste essen. Das funktioniert. Ich fühle mich auch energievoller und stärker. Lange Zeit sah ich wie ein Junge aus, jetzt fühle ich mich endlich wie eine Frau", sagte sie im Interview mit dem 'GQ'-Magazin.

In den 'Twilight'-Filmen sah man die Darstellerin als Schwangere, als sehr dünnes und auch kräftigeres Mädchen. Für diese Figurveränderungen musste Kristen Stewart jedoch nichts tun, weil alles digital bearbeitet wurde.

 

 

© Cover Media

— ANZEIGE —