Kris Jenner: War meine Ehe echt?

Kris Jenner: War meine Ehe echt?
Kris Jenner © Cover Media

Kris Jenner (59) hat das Gefühl, für Caitlyn Jenner (65) nur die Alibi-Frau gewesen zu sein.

- Anzeige -

Alles nur Ablenkung?

Die beiden Reality-TV-Stars ('Keeping Up with the Kardashians') waren 22 Jahre verheiratet, bis es 2013 zur Trennung kam. Damals lebte Caitlyn noch als Bruce. In diesem Jahr eröffnete sie dann ihrer Familie und der ganzen Welt, von nun an als Frau leben zu wollen. Während ihre Kinder und Stiefkinder von Beginn an das neue Leben ihres Vaters unterstützten, hielt sich Kris mit Kommentaren überwiegend zurück. In Caitlyns neuer Realityshow 'I Am Cait' kam es nun aber zum Gespräch zwischen den einstigen Eheleuten, bei dem Kris kaum ihre Tränen zurückhalten konnte, als sie sagte:

"Du bist sensibel und wundervoll zu all diesen neuen Leuten in deinem Leben, aber nicht so sensibel und wundervoll zu der Familie, die du zurückgelassen hast. Wenn man das Gefühl hat, man hat jemandem sein ganzes Leben gegeben und am Ende war das alles nur eine Ablenkung..."

Caitlyn versicherte aber sogleich, dass ihre Ehe nicht nur ein Alibi gewesen sei. "Es war eine Ablenkung von der Wahrnehmung, wer ich war. Das bedeutet aber nicht, dass ich dich und die Kinder nicht geliebt habe", betonte sie.

Auch wenn Kris Jenner die Verwandlung ihres Exmannes mit gemischten Gefühlen sieht, wünscht sie Caitlyn nur das Beste. Im Magazin 'Haute Living' erklärte sie kürzlich: "Ich will einfach, dass jeder, den ich in meiner Familie und in meinem Leben liebe, glücklich ist. Und deshalb wünsche ich Caitlyn, dass sie ihr Glück findet."

Cover Media

— ANZEIGE —