Kris Jenner: Stalkerin endlich gefasst

Kris Jenner: Stalkerin endlich gefasst
Kris Jenner © Cover Media

Kris Jenner (60) kann aufatmen: Ihre Stalkerin wurde festgenommen.

- Anzeige -

Aufatmen bei den Kardashians

Schon seit 2014 wird die Reality-TV-Matriarchin ('Keeping Up with the Kardashians') von einer Krankenpflegerin namens Christina Elizabeth Bankston belästigt, nun konnte die Polizei sie aufspüren. Die Frau hatte Kris unzählige SMS und Emails mit erschreckendem - und teilweise sexuellem - Inhalt geschickt. "Du kannst mich nicht für immer blockieren, Liebes" und "Du bist Mein und ich bin verliebt", soll sie laut 'Buzzfeed' an Kris geschrieben haben.

Zudem soll sich Bankston in die iCloud und Social-Media-Accounts des TV-Stars gehackt haben. Mehrfach gab sie sich auch am Telefon als Kris Jenner aus. So rief sie einst unter deren Namen die Polizei und behauptete, eines ihrer Familienmitglieder versuche sich das Leben zu nehmen. Einem Freund von Kris schrieb sie in einer SMS, an Krebs erkrankt zu sein.

Am Donnerstag [18. August] wurde Bankston nun in Oakland wegen Hackings und Cyberstalkings festgenommen, ihr wird zudem vorgeworfen, Kris Jenner sowie zwei ihrer Assistenten und mehrere Familienangehörige von März bis September 2014 belästigt zu haben.

Am Freitag [19. August] muss die Frau nun vor Gericht erscheinen, ihr drohen jeweils fünf Jahre für Cyberstalking und Hacking sowie eine zweijährige Strafe für Identitätsdiebstahl.

Kris Jenner ist übrigens nicht die einzige im Kardashian/Jenner-Clan, die von Stalkern belästigt wird. Ihre Tochter Kendall Jenner (20) konnte gerade erst eine einstweilige Verfügung gegen einen Mann erwirken, der ihr am Sonntag [14. August] bis auf ihr Grundstück gefolgt war und schließlich verhaftet wurde.

Cover Media

— ANZEIGE —