Kris Jenner musste an der Hand operiert werden

Kris Jenner ist verletzt
Kris Jenner © Cover Media

Kris Jenner (60) muss sich derzeit von einer Operation erholen.

- Anzeige -

Kleine OP an der Hand

Es sah aus, wie eine Werbeaktion, rief aber Besorgnis unter ihren Fans hervor: Am Donnerstag [25. Februar] postete Kris ('Keeping Up with the Kardashians') ein Foto, auf dem das neue Kochbuch von Model Chrissy Teigen (30) zu sehen war. Darauf lag ihre eigene Hand, dick einbandagiert. "Ich habe aufgeregt darauf gewartet, dass dieses fantastische Kochbuch von Chrissy Teigen auf den Markt kommt und NATÜRLICH kriege ich es genau an dem Tag, an dem ich eine Hand-Operation habe und nicht kochen kann!!!" schrieb sie dazu.

Statt über die neuen Rezepte der Fotoschönheit zu diskutieren, überfluteten Kris' Follower sie mit Fragen zu ihrer Gesundheit. Ihr Sprecher nahm daraufhin gegenüber 'GossipCop.com' Stellung und erklärte, die Operation sei wegen "einer Zyste und anderen Dingen" notwenig gewesen. Mehr wollte er dazu nicht preisgeben. Kris Jenner wird aber wohl keine Folgeschäden davontragen, hieß es in dem Bericht weiter.

Jetzt muss Momager also ihre Finger erstmal still halten und ein wenig warten, bis sie wieder in ihrer Küche schalten und walten kann. Zum Glück aber hält sie der Verband nicht davon ab, auf Instagram zu posten, und so veröffentlichte Kris Jenner zuletzt süße Schnappschüsse vom aufregenden Leben ihrer Familie, darunter ein Bild ihrer Tochter Kendall (20) an der Seite von Mode-Ikone Karl Lagerfeld (82). Das Nachwuchsmodel hat gestern [25. Februar] die Fendi-Show auf der Milan Fashion Week eröffnet.

Cover Media

— ANZEIGE —