Kris Jenner meldet sich auf Instagram zurück

Kris Jenner: Zurück in den sozialen Medien
Kris Jenner © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Die Familie bedeutet alles

Kris Jenner (60) ist nach einer Woche zurück auf Instagram.

Die Realitypersönlichkeit ('Keeping Up with the Kardashians') hatte sich seit dem Raubüberfall auf ihre Tochter Kim Kardashian (35) in Paris in den sozialen Medien zurückgehalten, aber nun pries die sechsfache Mutter den Segen einer Familie:

"Jeder Morgen ist eine Erinnerung daran, wie gut es uns geht. Heute bin ich für meine Familie dankbar, die ich mehr liebe, als ich Worte dafür finden könnte. Seid dankbar für das, was ihr habt, und genießt jeden Moment, den ihr mit euren Lieben verbringen dürft."

Der gesamte Kardashian-Clan hat sich nach dem traumatischen Überfall mit Postings zurückgenommen, Kim meldet sich überhaupt nicht in der Öffentlichkeit, während ihre Schwestern Kourtney (37) und Khloé (32) nur sehr selektiv die sozialen Medien nutzen. Es wurde berichtet, dass Kim sich selbst die Schuld für die Ereignisse in Paris gibt, da sie vorher Fotos von ihren Juwelen veröffentlicht hatte. Laut 'TMZ' will sich die Fernsehschönheit ändern und erzählte ihren Freunden: "Materielle Dinge bedeuten überhaupt nichts, es geht nicht nur um Geld. Das ist es nicht wert."

Am Dienstag [11.Dezember] gab es Berichte, dass die französische Polizei eine Kette fand, die beim Raub gestohlen wurde. Ein Passant hatte das Schmuckstück im Wert von umgerechnet 30.000 Euro gefunden und den Behörden übergeben.

Kris Jenner wird hoffen, dass ihre Tochter die traumatischen Ereignisse irgendwann verarbeitet hat.

Cover Media

— ANZEIGE —