Kris Jenner: Kein Serienende für Bruce

Kris Jenner (58) bestätigte, dass ihr Ex Bruce Jenner (64) nicht bei der gemeinsamen Reality-Show aussteigen und auch bei der zehnten Staffel dabei sein wird.

- Anzeige -

Weiter Reality-Show

Die TV-Darstellerin ('Keeping Up with the Kardashians') widerlegte damit die Gerüchte, dass der Ex-Sportler die Reality-Show verlassen hätte. Heute berichtete 'TMZ‘, dass Jenner nicht nur der Serie, sondern auch ganz Hollywood Lebewohl sagen möchte. Doch die Familien-Matriarchin bestätigte, dass ihr Ehemann trotz der Trennung bei der Sendung dabei sein wird. "Wir drehen jeden Tag zusammen", antwortete die TV-Schöne indirekt auf den 'TMZ‘-Artikel laut ‘US Weekly‘. "Bruce hatte an der Ostküste einen Vortrag, also war er für 24 Stunden weg … Wir fingen im Januar an, die zehnte Staffel zu drehen, einschließlich Bruce."

Die Serie war ein großer Karriere-Schub für die Kinder von Kris Jenner und thematisiert derzeit die Trennung von Bruce, die am Ende vergangenen Jahres publik gemacht wurde.

Trotz der Aussagen des Familien-Oberhauptes soll der Kardashian/Jenner-Clan Bruce Jenner indes unterstützen, die Show zu verlassen – aus zwei Gründen. "Die Kardashian-Familie unterstützt Bruce Jenners Entscheidung komplett, nach dieser Staffel Schluss zu machen – weil sie wollen, dass er glücklich ist und weil Bruces Abgang sowieso keinen großen Unterschied machen würde“, hieß es auf der Webseite. In der Serie stelle er eh keinen Hauptcharakter dar.

Bleibt abzuwarten, ob Bruce Jenner trotz der Trennung von Kris Jenner auch nach der zehnten Staffel noch bei der Familien-Show dabei sein wird.

© Cover Media

— ANZEIGE —