Kris Jenner hetzt nicht mehr gegen den Freund ihrer Tochter

Kris Jenner hetzt nicht mehr gegen den Freund ihrer Tochter
Kris Jenner, Kylie Jenner und Tyga © Cover Media

Kris Jenner (59) hat sich mit dem Freund ihrer Tochter Kylie Jenner (18) abgefunden.

- Anzeige -

Endlich Frieden im TV-Clan

Seit Monaten ist der Teenie mit Rapper Tyga (25) zusammen, was ihrer Mutter stets ein Dorn im Auge war. Nun scheint aber endlich Frieden im TV-Clan ('Keeping Up with the Kardashians') zu herrschen, denn Kris ist mit der Beziehung der beiden nun angeblich einverstanden. Zuvor hatte sie sich wegen des Altersunterschieds Sorgen gemacht, außerdem war Kylie vor ihrem 18. Geburtstag am 10. August minderjährig, als sie anfing mit Tyga auszugehen.

"Kris unterstützt ihre Beziehung jetzt total", gab ein Insider im 'People'-Magazin preis. "Sie kann auch nicht mehr viel dagegen sagen, seitdem Kylie nun erwachsen ist."

Den 18. Geburtstag feierte Kylie nicht nur mit zahlreichen Partys in Los Angeles, sondern auch mit ihrem Schatz allein in Mexiko und auf der Karibikinsel St Barths. Nach ihrem Ehrentag wagten die Promis es auch endlich, in der Öffentlichkeit ihre Zuneigung füreinander zu zeigen, zuvor stritten sie ihre Liebe stets ab.

In Tygas neuem Musikvideo zur Single 'Stimulated' spielt Kylie ebenfalls eine Rolle: Darin kommen sich die Turteltauben sehr nahe und knutschen zu sexuell eindeutigen Zeilen. Auch wenn Kris Jenner fand, dass die Beschreibungen von Penetration "ein bisschen viel" sind, glaubt sie dennoch, dass das Paar ein gutes Team abgibt. "Sie denkt, dass Tyga das nächste große Hip-Hop-Genie unserer Generation sein wird und will alles tun, damit er Erfolg hat", erklärte der Informant zu Kris Jenners Gedankengang. Wie schön für Kylie Jenner, kann sie doch nun endlich ihre Liebe zu Tyga ungestört genießen.

Cover Media

— ANZEIGE —