Kris Jenner fürchtet Bruces Interview

Kris Jenner (59) flippte aus, als sie von dem Interview erfuhr, das Bruce Jenner (65) gab.

- Anzeige -

"Oh Gott, nein!"

Im Oktober 2013 trennten sich der TV-Star ('Keeping Up with the Kardashians') und der ehemalige Leichtathlet nach 22 Ehejahren. Seitdem kursieren Gerüchte in den Medien, dass sich Bruce einer Geschlechtsumwandlung unterziehen lassen will. Zu diesen Behauptungen wird er sich vermutlich in einem Interview mit der berühmten Moderatorin Diane Sawyer (69, 'Good Morning America') äußern, das am Freitag [24. April] ausgestrahlt wird.

Kris Jenner soll dieses Interview fürchten: "Ursprünglich war sie sehr bestürzt darüber, dass er in der Öffentlichkeit darüber sprechen wird. Als Managerin dachte sie sofort: 'Oh Gott, nein!' Bruce durfte niemals etwas sagen. Für ihn ist das aber die Chance klar zu machen: 'Scher dich zum Teufel - das ist mein Leben!'", berichtete ein Insider der 'New York Daily News'.

Kris ist die Produktionsleiterin der Familien-Reality-Show und hatte bisher die Medienauftritte ihres Clans stets unter Kontrolle. Die Vorstellung, dass sie völlig im Dunkeln bleibt, was Bruces Interview anging, beunruhigte sie. Sie sorgte sich, dass der ehemalige Spitzensportler ihre beiden gemeinsamen Kinder Kendall (19) und Kylie (17) blamieren könnte.

"Die Älteren [Kris' Töchter Kourtney, Kim und Khloé Kardashian] können damit umgehen. Aber sie sagte, dass es die Karrieren von [Kendall und Kylie] beschädigen könnte. Sie hält ihn für egoistisch. Zuerst riet sie ihm, es nicht zu tun. Aber jetzt hat sie ein wenig darüber herausfinden können, was er gesagt hat und sie hat sich beruhigt. Aber sie fürchtet sie noch immer davor, was er über sie sagen wird", hieß es weiter.

Erst vor Kurzem kamen Fotos an die Öffentlichkeit, die Bruce in einem Kleid zeigen sollten. Auf den Bildern sah man eine rauchende Person, die Bruce Jenner ähnlich sah, in einem schwarz-weiß gestreiften Maxikleid.

Cover Media

— ANZEIGE —