Kris Jenner: Bald im Playboy?

Kris Jenner
Kris Jenner © Cover Media

Kris Jenner (58) versucht Berichten zufolge, einen 'Playboy'-Deal an Land zu ziehen.

- Anzeige -

Zieht sie blank?

Die Familien-Matriarchin ('Keeping Up with the Kardashians') ist dafür bekannt, ein Wildfang zu sein und hat sich einem extremen Make-Over unterzogen, seitdem sie und ihr Ehemann Bruce Jenner (64) sich vergangenes Jahr nach 22 gemeinsamen Ehejahren getrennt haben. Dass sie immer noch ein heißer Feger ist, bewies sie vor Kurzem auf Instagram: Dort postete sie ein Bikini-Bild und zeigte, dass sie eine tolle Figur hat - die vielleicht bald noch hüllenloser im Playboy zu bewundern sein wird? Gerüchte besagen dies.

"Kris spricht seit einer Weile davon, für das 'Playboy'-Magazin zu posieren", plauderte ein Insider gegenüber dem britischen 'Heat'-Magazin aus. "Sie ist in der besten Form ihres Lebens und ganz scharf darauf, das zu zeigen. Die Bikini-Aufnahme, die sie vor Kurzem auf Instagram postete, wurde so gut aufgenommen, dass sie sich sagte 'Warum nicht?'"

Jenner ist dafür bekannt, eine große Unterstützerin des Männermagazins zu sein und ermutigte schon Tochter Kim (33, 'Khloé & Kim Take Miami'), 2007 für den 'Playboy' blank zu ziehen. Während sich die Reality-Queen nicht sicher wegen des Shootings war, beruhigte ihre Mutter sie, da sie sich eines Tages die schönen Bilder anschauen und stolz sein könnte.

Nun soll auch 'Playboy'-Gründer Hugh Hefner (87) Interesse daran haben, Kris Jenner aufs Cover zu holen. "Hugh hat Kris nie vergessen und ihre jüngste Verwandlung bemerkt", wusste der Insider.

Derzeit ist die Kardashian-Mutter Single, obwohl sie seit ihrer Trennung mit mehreren Männern in Verbindung gebracht wurde. Eine von den angeblichen Verehrern soll der amerikanische 'Bachelor'-Star Ben Flajnik (31) sein - ein wahrer Selbstbewusstseins-Kick für Jenner. "Dadurch, dass sie Zeit mit Ben und anderen jungen Männern verbrachte, fühlte sich Kris jünger und sexier, als sie sich Ewigkeiten gefühlt hat", erklärte der Insider über den Dating-Effekt.

Vergangenes Jahr sorgte Hugh Hefner für Wirbel als er auf Twitter behauptete, Kim Kardashian würde in Erwägung ziehen, wieder im 'Playboy' zu erscheinen. Später löschte er den Tweet. Es wird vermutet, dass die Fernseh-Schönheit die Spekulationen um ein zweites 'Playboy'-Shooting selbst losgetreten hat. Im TV wetterte sie während ihrer Schwangerschaft nämlich gegen ihre Kritiker: "Ich möchte einfach nackt in die Welt rausgehen und [zückt die Mittelfinger], 'Ich sehe so heiß aus. Ich bin zurück. Ihr könnt mich alle einen Wal nennen!' Sobald ich das Kind raus gequetscht habe, möchte ich ein 'Playboy'- oder eine Art Nackt-Shooting machen."

Jetzt scheint ihr Mama Kris Jenner zuvor kommen zu wollen.

© Cover Media

— ANZEIGE —