Kris Jenner: Ausraster wegen Bruce

Kris Jenner
Kris Jenner © Cover Media

Kris Jenner (59) steht Berichten zufolge kurz vor dem Zusammenbruch.

- Anzeige -

Seine TV-Show stresst sie

Die Reality-TV-Schöne ('Keeping Up with the Kardashians') macht sich "riesige Sorgen wegen der Nebenwirkungen", die die angebliche Doku-Serie ihres Noch-Mannes Bruce Jenner (65) mit sich bringen könnten.

Der ehemalige Olympionike möchte angeblich in Zukunft als Frau leben und soll kurz vor einer endgültigen Geschlechtsumwandlung stehen - auf seinem Weg hat er sich Berichten zufolge von TV-Kameras begleiten lassen.

Davon soll seine Ex allerdings alles andere als begeistert sein. "Kris ist total im Ausraster-Krisen-Modus wegen Bruces Entschluss, mit seiner Verwandlung zur Frau an die Öffentlichkeit zu gehen", plauderte ein Insider gegenüber 'Radar Online' aus. "Sie verschließt seit Jahren die Augen vor der Wahrheit und hält es für extrem egoistisch, dass Bruce das jetzt macht."

Die Familien-Matriarchin ist auch die Managerin ihrer sechs Kinder und regelt alle geschäftlichen Angelegenheiten des Clans. Es scheint, dass das einer der Hauptgründe ist, wieso sie will, dass ihr Noch-Gatte in Bezug auf seine Geschlechtsumwandlung den Mund hält. "Ihre älteste (gemeinsame) Tochter Kendall steht an der Spitze ihrer Model-Karriere und Kris will nicht, dass irgendetwas das gefährdet", führte der Insider aus. "Kris macht sich wegen der Nebenwirkungen Sorgen."

Neben Kendall (19) haben die beiden während ihrer 23-jährigen Ehe noch die gemeinsame Tochter Kylie (17) bekommen. Bruce und Kris zogen im Oktober 2013 öffentlich einen Schlussstrich unter ihre Beziehung.

Neben den beiden Mädels hat Kris noch vier andere Kinder, die aus ihrer Ehe mit dem verstorbenen Anwalt Robert Kardashian (†59) stammen, während Bruce drei Söhne und eine Tochter aus vorherigen Beziehungen hat.

Nun soll sich Kris Jenner nicht nur Sorgen um ihren Nachwuchs machen, sondern auch um das Allerwichtigste: "Wie immer ist das Größte, worum sich Kris kümmert, sie selbst", hieß es. "Aber Bruce könnte es nicht weniger egal sein, was Kris fühlt, und das bringt sie sogar noch mehr um den Verstand."

Cover Media

— ANZEIGE —