Krimi-Tipps an Heiligabend

Krimi-Tipps an Heiligabend
Gordon (Johann von Bülow, r.) bedeutet Wilsberg (Leonard Lansink, l.), dass er verschwinden möge. Lennart Haller (Peter Lerchbaumer) und seiner Frau Melanie (Aviva Joel) ist die ganze Angelegenheit peinlich. © ZDF/Thomas Kost

20:15 Uhr, ZDFneo, Wilsberg: Der Mann am Fenster

- Anzeige -

Wilsberg, Inspektor Barbarotti

Nach einer Feier wird eine Frau schwer verletzt auf der Straße gefunden. Ekkis Auto steht ganz in der Nähe. Anna Springer (Rita Russek) nimmt den verkaterten Ekki (Oliver Korittke) fest, doch er verweigert jede Aussage. Wilsberg (Leonard Lansink) glaubt jedoch nicht, dass Ekki Fahrerflucht begangen hat. Er trifft auf Klas Teunissen (Jörg Schüttauf), einen alten Schuldfreund. Dieser versichert ihm, dass Ekki nicht am Steuer saß. Doch Ekki behauptet plötzlich, Wilsberg sei den Wagen selbst gefahren. Irgendetwas stimmt hier nicht.


20:15 Uhr, EinsPlus, Håkan Nesser's Inspektor Barbarotti: Verachtung

Gunnar Barbarotti (Anders W. Berthelsen) erhält einen anonymen Brief mit der Androhung des Mordes an einer gewissen Anna Palme. Er versucht, die Unbekannte zu warnen, kann aber die Bluttat nicht verhindern. Nach der schriftlichen Ankündigung eines zweiten Mordes wird der Inspektor aufgrund seiner persönlichen Verstrickung vom Dienst suspendiert. Hat jemand noch eine alte Rechnung mit ihm offen? Etwa der Motorrad-Rocker Roffe (Markus John), der ihn einst im Gerichtssaal niederschlug?


21:40 Uhr, ZDFneo, Wilsberg: Oh du tödliche...

Am Heiligabend überfällt ein verkleideter Weihnachtsmann ein Juweliergeschäft. Dort befindet sich auch gerade Alex (Ina Paule Klink), die ein Weihnachtsgeschenk für Anna Springer (Rita Russek) kaufen will. Als der Weihnachtsmann flieht, muss eine Limousine deswegen scharf bremsen. Doch Wilsberg (Leonard Lansink), der sich gleich dahinter befand, fährt auf das Fahrzeug drauf. Als der Kofferraum der Limo aufspringt, liegt dort ein gefesselter Mann. Diesen Abend vergisst so schnell keiner.


23:10 Uhr, ZDFneo, Wilsberg: Doktorspiele

Wilsberg (Leonard Lansink) wird von Marie Kaiser (Elena Uhlig) engagiert, ihren Mann zu beschatten. Als Wilsberg Kaiser beobachtet, wird dieser beim Liebesspiel erschossen. Marie wusste, dass ihr Mann fremdgeht und hat dazu noch ein äußerst schwaches Alibi. Wilsberg macht sich auf die Suche nach dem wahren Mörder. Unter den Institutsmitarbeitern gibt es einige, die handfeste Gründe hatten, den Professor zu töten. Zum Beispiel den gehbehinderten Dr. Haus (Wanja Mues) oder Viola Kohlmann (Claudia Mehnert). Doch während sich ein Verdächtiger nach dem anderen als unschuldig erweist, verdichten sich die Anzeichen, dass Marie vielleicht doch noch ein dunkles Geheimnis hat.



spot on news

— ANZEIGE —