Krimi-Tipps am Samstag

Krimi-Tipps am Samstag
"Wilsberg: Die fünfte Gewalt": Georg Wilsberg (Leonard Lansink) und die Journalistin Johanna Rothenburg (Sandra Borgmann) © ZDF/ZDF/Thomas Kost, SpotOn

Wilsberg, Tatort, ...

20:15 Uhr: ZDF: Wilsberg: Die fünfte Gewalt

Nach einem heftigen Streit in einem Münsteraner Lokal bleibt eine junge Frau (Annika Kuhl) deprimiert an ihrem Platz zurück. Wilsberg (Leonard Lansink) kommt mit ihr ins Gespräch. Nina Kröner fasst schnell Vertrauen zu Wilsberg, scheint dazu bereit zu sein, ihm mehr über ihre missliche Lage zu erzählen. Doch dazu kommt es nicht. Nina verschwindet auf die Toilette und wird dort ermordet. Die Kriminalpolizei ermittelt. Nina Kröner war die ehemalige Chefsekretärin der PR-Agentur Teerhagen Consulting und hatte Streit mit der Anti-Lobby-Organisation "Lobby Watch".

20:15 Uhr, NDR: Tatort: Tod im Elefantenhaus

Der Tierparkinspektor Rolf Bergmann ist bei seinen Mitarbeitern im Hamburger Tierpark Hagenbeck wegen seiner rüden Art sehr unbeliebt. Er wird tot in der Box einer Elefantenkuh aufgefunden, das Tier hat ihn zu Tode getrampelt. Stoever (Manfred Krug) und Brockmöller (Charles Brauer) ermitteln, dass es sich in diesem Fall nicht um ein tragisches Unglück, sondern um Mord handelt. Ein Elefant als "Mordwerkzeug". Viele Personen im Umfeld des Opfers haben ein Motiv für die Tat: zum Beispiel David Weber (Ben Becker), der von Bergmann bei einem Rendezvous mit dessen Tochter Inga (Kerstin Draeger) überrascht und dabei handgreiflich wurde.

20:15 Uhr, SWR/SR: Tatort: Bienzle und der Tod in der Markthalle

Frühmorgens findet ein Wachmann beim Rundgang in der Stuttgarter Markthalle einen der Händler erstochen in seinem Stand liegen; neben ihm kniend sein 19-jähriger, geistig behinderter Sohn Geza (Arndt Schwering-Sohnrey) mit der Tatwaffe in der Hand. Bienzle muss sich mit dem Geflecht der Marktleute auseinandersetzen und kommt dahinter, dass das Opfer nicht nur Obst und Gemüse, sondern auch gestohlene Juwelen "umgesetzt" hat. Bienzle (Dietz-Werner Steck) kümmert sich um den Jungen, der nun Waise ist - die Mutter hat ihn schon lange zuvor verlassen - und nimmt ihn zu sich nach Hause. Da gerät Geza heftig mit Hannelore (Rita Russek) aneinander, die von dem Besuch keinesfalls erbaut ist.

21:40 Uhr, hr: Tatort: Die schöne Mona ist tot

"Die schöne Mona", so sagen die Leute im Dorf, wenn von Mona Seitz (Silke Bodenbender) die Rede ist. Eine vitale, lebenslustige Frau, seit ihrer Jugend immer vorne dabei, wenn im Fußballvereinsheim gefeiert wird. Nach einer solchen Feier wird Monas Wagen am Fuß einer Klippe gefunden, ganz ohne Zweifel von einem anderen Wagen hinuntergestoßen. Von Mona jedoch keine Spur. Fritz Schönborn (Ronald Zehrfeld), früher der Fußballgott des Ortes und Christian Seitz (Sylvester Groth), Monas Ehemann, geraten bald ins Visier der Ermittler Klara Blum (Eva Mattes) und Kai Perlmann (Sebastian Bezzel).

21:45 Uhr, NDR: Tatort: Traumhaus

Kommissar Stoever (Manfred Krug) und Kommissar Brockmöller (Charles Brauer) ermitteln im Fall des ermordeten Lokalreporters Hoffmann. Anscheinend ist Hoffmann dem korrupten Bürgermeister Fromm auf die Spur gekommen und wollte ihn erpressen. Fromm selber wurde zum Opfer des betrügerischen Bauunternehmers Engelhardt (Krystian Martinek) und scheidet als Täter aus. Stoever und Brockmöller ermitteln gegen Engelhardt. Als auch dieser ermordet aufgefunden wird, müssen Stoever und Brockmöller schnell handeln, um weitere Morde zu verhindern.

spot on news