Krimi-Tipps am Samstag

Krimi-Tipps am Samstag
"Helen Dorn": LKA-Kommissarin Helen Dorn (Anna Loos) ermittelt im Spannungsfeld von Recht und Moral, vermeintlichen Tätern und Opfern © ZDF/Willi Weber

20:15 Uhr, ZDF: Helen Dorn: Der Pakt

- Anzeige -

Helen Dorn, Tatort, ...

Carsten Schneider, ein freigesprochener Sexualstraftäter, wird erhängt in einer Fabrikhalle gefunden. Schnell steht fest, dass es kein Suizid war, denn seine Freilassung spaltete die Bevölkerung in Meerbusch und hat dazu geführt, dass die zuständige Richterin (Ulrike Barthruff) unter öffentlichen Beschuss gerät: eine Bürgerinitiative macht öffentlich Stimmung gegen sie. Ein Fall von Lynchjustiz? Als die Richterin ebenfalls tot aufgefunden wird, sind die Zusammenhänge zwischen den beiden Morden mehr als offensichtlich, finden die Ermittlerin Helen Dorn (Anna Loos) und Gregor Georgi (Matthias Matschke). Der Tathergang weist zudem auf zwei weitere Morde hin, die vor einigen Jahren begangen wurden und bis heute unaufgeklärt sind. Damals wurden ein Richter und ein psychiatrischer Gutachter ebenfalls erhängt aufgefunden - der Mörder konnte nie ermittelt werden.


21:40 Uhr, HR: Tatort: Nachtfrost

Eine hübsche junge Frau wird in ihrem Appartement in einem tristen Kieler Mietshaus tot aufgefunden. Kommissar Finke (Klaus Schwarzkopf) und seine Mitarbeiter ermitteln rasch, dass die tüchtige und vermeintlich brave Verkäuferin Renate Plikat ein einträgliches zweites Leben als Callgirl geführt hat. Unermüdlich verhören die Kriminalbeamten "Kunden", Kollegen, Freunde und Bekannte des Mädchens, um den Täter zu ermitteln. Ahnten Renates Mutter (Helga Bammert) und ihr Stiefvater Paul Strube (Uwe Dallmeier) wirklich nichts vom Zweitberuf ihrer Tochter? Wo sind die 20.000 Mark geblieben, die sie am Tag der Tat von der Bank abgehoben hatte? Und was weiß ihr Freund Bertram Schaaf (Marcel Werner)?


21:45 Uhr, ZDF: Der Staatsanwalt: Tod einer Ehe

Veronika Glatt (Anke Sevenich) steht in Bernd Reuthers (Rainer Unhold) Büro und gesteht sichtlich erschüttert, ihren Mann erschlagen zu haben. Ein Geständnis, das sie auf Anraten ihres Anwalts Karl Aurich (Jörg Schüttauf) allerdings widerruft, als die Leiche ihres Mannes in einem See im Rheingau gefunden wird. Alles deutet auf einen häuslichen Streit und einen anschließenden Mord aus Eifersucht hin. Veronika Glatt hat kurz vor dem Mord erfahren, dass ihr Mann sie mit zwei Mitarbeiterinnen aus der Agentur betrügt. Als bekannt wird, dass Veronika Glatt regelmäßig von ihrem Mann geschlagen wurde, rückt der gemeinsame Sohn Boris (Ludwig Blochberger) ins Visier der Ermittler: Ist er seiner Mutter zu Hilfe gekommen und hat den Vater umgebracht?



spot on news

— ANZEIGE —