Krimi-Tipps am Samstag

Krimi-Tipps am Samstag
"Tatort: Das zweite Gesicht": Rechtsmediziner Prof. Karl-Friedrich Boerne verfolgt gemeinsam mit Kommissar Frank Thiel eine heiße Spur © MDR/WDR/Thomas Kost

20:15 Uhr, ZDF, Wilsberg: Im Namen der Rosi

- Anzeige -

Tatort, Ein Fall für zwei...

Ekki (Oliver Korittke) ist ausgebrannt und sucht Abstand, Stille und Sinn im Kloster Melkwegen. Er nimmt an einem Seminar für gestresste Manager teil. Doch er findet nicht die Ruhe, die er sucht. Stattdessen trifft er auf alte Bekannte: Overbeck ist in geheimer Mission unterwegs und soll gemeinsam mit den Mönchen die Sicherheit eines nahenden Papst-Besuches garantieren.


20:15 Uhr, MDR, Tatort: Das zweite Gesicht

Es sollte wie ein Unfall aussehen. Doch Prof. Boernes (Jan Josef Liefers) Obduktionsbefund ist eindeutig: Die bekannte Hellseherin Roswitha Brehm (Gudrun Ritter) wurde ermordet. Noch wenige Stunden vor der Tat hatte sie verzweifelt versucht, Kontakt mit Kommissar Thiel (Axel Prahl)aufzunehmen. Wollte sie wieder mal per Pendel ein Verbrechen aufklären?


21:45 Uhr, ZDF, Ein Fall für Zwei: Der Fall Matula

Drogenfahnder Rocky Schäfer (Bernhard Bulling) wird tot in Matulas Loft aufgefunden. Die Beweislage spricht eindeutig gegen den Privatdetektiv Matula (Claus Theo Gärtner), dem nun Polizistenmord zur Last gelegt wird. Lessing (Paul Frielinghaus) versucht mit allen juristischen Mitteln, seinen besten Freund aus der Untersuchungshaft zu bekommen. Doch die vermeintlichen Indizien gegen Matula sind schwerwiegend, so dass sich Entlastendes kaum finden lässt und die Ermittlungen rasch eingestellt werden.


21:45 Uhr, NDR, Tatort: Borowski und die Frau am Fenster

Eine junge Frau ist spurlos verschwunden und ihr Freund, ein Streifen-Polizist, ist sich ganz sicher, dass sie ermordet wurde. Aber es gibt keine Hinweise auf ein Verbrechen. Hat der Polizist selbst etwas mit dem Verschwinden seiner Freundin zu tun? Borowski (Axel Milberg) ahnt nicht, dass die Nachbarin des Polizisten, eine Tierärztin, das scheinbar perfekte Verbrechen begangen hat. Hinter der Fassade der mitfühlenden, freundlichen Tierärztin verbirgt sich eine zutiefst gestörte Persönlichkeit, die vor Mord nicht zurückschreckt und dabei äußerst raffiniert zu Werke geht.


21:45 Uhr, MDR, Polizeiruf 110: Schweineleben

An einem abgelegenen Waldsee der Mecklenburgischen Seenplatte wird die Leiche des Geophysik-Professors Clemens Taschowski gefunden - nur mit einer Badehose bekleidet ist der Mann offensichtlich erfroren. Die Kommissare Hinrichs (Uwe Steimle) und Tellheim (Felix Eitner) vermuten, dass sein Tod in Zusammenhang mit einer industriellen Schweinemastanlage steht, die in der Nähe gebaut werden soll. Ein umstrittenes Vorhaben, zu dem der ermordete Professor ein Gutachten abgeben wollte, das sich gegen den Bau der Anlage gerichtet hätte.



spot on news

— ANZEIGE —