Krimi-Tipps am Montag

Krimi-Tipps am Montag
Im "Tatort: Häuserkampf" ermittelt Cenk Batu (Mehmet Kurtulus) undercover im SEK © rbb/NDR/Georges Pauly

20:15 Uhr, rbb: Tatort: Häuserkampf

- Anzeige -

Tatort, Inspector Barnaby

Cenk Batu (Mehmet Kurtulus) ermittelt im Auftrag seines VE-Führers Kohnau (Peter Jordan) verdeckt im Hamburger SEK. Angehörige des Spezialkommandos sollen im Ausland illegal ihr Wissen verkaufen. Die Aufdeckung der Hintermänner scheint rasch in greifbare Nähe zu rücken, denn Batu gewinnt das Vertrauen von Lars Jansen, der im SEK Kollegen für die krummen Geschäfte anwirbt. Doch als die Männer zum Einsatz gegen einen Kidnapper gerufen werden, nimmt der Fall eine irritierende Wendung. Die Geiselnahme entpuppt sich als Finte, und das Verhalten des angeblichen Gangsters Zoltan Didic gibt allen Rätsel auf.


20:15 Uhr, ZDFneo: Inspector Barnaby: Vier Bräute für Christus

Jugendliche werfen im Klostergarten Glasfenster kaputt. Aber die auf ganze vier Nonnen zusammengeschrumpfte Belegschaft des Klosters Midsomer Príory verzichtet auf eine Anzeige. Erst als die Oberin, Mutter Thomas Aquinas, erdrosselt aufgefunden wird, erhalten Barnaby (Neil Dudgeon) und Jones (Jason Hughes) Zutritt. Eine alte Abmachung des Landbesitzers Sir Anthony Vertue spricht dem Orden das Kloster zu, solange er existiert. Der Schlüssel zu diesem Fall liegt in der Jugend von Mutter Thomas - und in Afrika.


22:45 Uhr, rbb: Polizeiruf 110: Schnelles Geld

Peter Lommer (Günter Schubert) hat sich mit dem Kauf eines Autos finanziell übernommen. Die Schulden drücken ihn und vieles kann er sich nicht mehr leisten. In dieser schwierigen Lage schlägt sein Freund ihm vor, mit einem Raubüberfall das "schnelle Geld" zu machen. Horst Frischmut (Michael Narloch), ein vorbestrafter Kellner, hat alles gut vorbereitet. Die Sache scheint ein "todsicheres Ding" zu sein. In wenigen Minuten könnten die beiden Männer fast ohne Risiko zu sehr viel Geld kommen. Doch bei ihrem nächtlichen Raubüberfall in einer Kleinstadt läuft nicht alles so glatt, wie Horst Frischmuth es geplant hat. Ein Mann bleibt schwer verletzt am Tatort zurück.



spot on news

— ANZEIGE —