Krimi-Tipps am Montag

Krimi-Tipps am Montag
"Schneewittchen muss sterben": Stefanie Schneeberger wurde vor sieben Jahren ermordet © ZDF/ Andrea Enderlein

20:15 Uhr, ZDF, Schneewittchen muss sterben

- Anzeige -

Schneewittchen muss sterben,..

Eine ruhige Dorfidylle im Taunus. Doch die scheinbar heile Welt kommt ins Wanken, als der aus der Haft entlassene Tobias Sartorius (Vladimir Burlakov) nach Altenhain zurückkehrt und alte Wunden aufreißt. Vor sieben Jahren wurde der damals 19-Jährige als Mörder von Stefanie Schneeberger verurteilt. Die Dorfschönheit, die damals im Schultheater die Rolle des Schneewittchens spielte, hatte unter anderem dem damaligen Deutschlehrer Gregor Lauterbach (Hartmut Volle) den Kopf verdreht. Lauterbachs Leiche wird kurz nach Tobias' Rückkehr erhängt im Wald gefunden. Mord oder Selbstmord?


20:15 Uhr, ZDFneo, Vera - Ein ganz spezieller Fall: Phantomschmerz

Der Polizist Stuart Macken ist auf dem Heimweg zu seiner Tochter Stella. Als er dort eintrifft, steht das Haus in Flammen. Macken gelingt es, seine schwer verletzte Tochter zu bergen.
Im Krankenhaus fällt sie ins Koma. Ursache des Feuers war ein Brandsatz, der von einem Unbekannten durch ein Fenster geworfen wurde. DCI Vera Stanhope (Brenda Blethlyn) nimmt die Ermittlungen auf. Stuart Macken ist ein Kollege, den sie aus den Anfängen ihrer Polizeilaufbahn kennt.


20:15 Uhr, RBB, Tatort: Schatten

In der Nacht vom 8. auf den 9. Mai 1976 stirbt Ulrike Meinhof. Eine Gruppe von jungen Leuten dringt im Zuge der allgemeinen Unruhen, die diesen Tod begleiten, in die Auslieferungszentrale einer Bremer Zeitung ein. Dabei wird ein Wachmann getötet. Die Verantwortung für den Mord übernimmt Sören Feldmann (Dominique Horwitz), der kurz danach untertaucht und nach dem als Terrorist gefahndet wird. 26 Jahre später sind die meisten aus der damaligen Clique erfolgreiche Bürger: Politiker, Verleger, Rechtsanwälte. Eine von ihnen sogar Hauptkommissarin bei der Bremer Kripo: Inga Lürsen (Sabine Postel).


22:15 Uhr, RBB, Polizeiruf 110: Bruder Lustig

Görlitz, Grenzstadt zu Polen: Hier betreiben die Gebrüder Lustig ein Fuhrunternehmen. Das Geschäft läuft mehr schlecht als recht, denn die Konkurrenz ist groß, besonders die der polnischen Billiganbieter. Uwe Lustig (Peter Weiß), der geschäftstüchtigere der beiden, sucht ständig nach praktischen Wegen für das Überleben des Geschäfts, während sich Lothar Lustig (Werner Tietze), der Ältere, bloß über theoretische Umstrukturierungsmaßnahmen Gedanken macht. So kommt es, dass sich Uwe auf dubiose Geschäfte mit den Polen einlässt und beginnt, Rauschgift zu schmuggeln. Monika (Angelika Perdelwitz), Lothars Frau, die die Geschäfte des Unternehmens führt, fragt nicht, woher das Geld kommt.



spot on news

— ANZEIGE —