Krimi-Tipps am Mittwoch

Krimi-Tipps am Mittwoch
"Wilsberg: Tote Hose": Wilsberg (Leonard Lansink, r.) und Ekki (Oliver Korittke) stellen fest, dass die Wohnung des Verdächtigen aufgebrochen wurde © ZDF/Thomas Kost, SpotOn

Einsatz in Hamburg, Wilsberg, ...

20:15 Uhr, ZDFneo: Einsatz in Hamburg: Rückkehr des Teufels

In einem Hamburger Einkaufszentrum wird die Leiche einer jungen Frau in einem Müllcontainer gefunden. Sie wurde vergewaltigt und erstickt. Schnell konzentrieren sich die Ermittlungen des Teams um Jenny Berlin (Aglaia Szyszkowitz) auf einen zunächst unbekannten Flüchtigen, der am Fundort der Leiche von einer Zeugin überrascht wurde. Der Mann kann noch am selben Abend festgenommen werden. Wenig später liegt er im Koma. Er soll aus dem zweiten Stock der Wache gesprungen sein, nachdem er vorgab, ein Geständnis ablegen zu wollen. Doch ist er wirklich der Täter?

20:15 Uhr, ONE: Agatha Christie - Mörderische Spiele: Fata Morgana

Ein grauenvoller Mord in der wohltätigen Einrichtung "Die helfende Hand" ruft nicht nur den neuen Kommissar der Stadt auf den Plan, sondern auch die junge, engagierte Reporterin Alice Avril (Blandine Bellavoir). Der Fall erweist sich als nicht ganz so offensichtlich, wie es zunächst den Anschein hat, dann überschlagen sich eines Abends die Ereignisse und ein doppeltes Spiel nimmt seinen Lauf.

21:45 Uhr, ZDFneo, Wilsberg: Tote Hose

Ekki (Oliver Korittke) ist von seiner neuen Freundin Denise (Bianca Hein) begeistert. Aber ist sie wirklich das engelsgleiche Wesen, das sie vorgibt, zu sein? Dann geschieht ein Mord. Hat Denise etwas damit zu tun? Denise erwähnt ihren Ex-Lover Gisbert Lotze (Sigmar Solbach), der angeblich hinter ihr her ist. Um ihm nicht zu begegnen, will sie ein paar Tage bei ihrer Tante in Dresden untertauchen. Ekki kommt das spanisch vor, und er bittet Wilsberg (Leonard Lansink), Denise zu beschatten. Der findet heraus, dass sie auch mit Overbeck (Roland Jankowsky) ein Verhältnis hat.

21:45 Uhr, ZDF: Spuren des Bösen: Zauberberg

Die sechsjährige Aline verschwindet spurlos aus ihrem Wohnhaus am Semmering. Eine Suchaktion bleibt erfolglos. Der vorbestrafte Psychopath Rieger (Cornelius Obonya) steht unter dringendem Tatverdacht. Kriminalpsychologe Brock (Heino Ferch) soll den Mann zum Reden bringen. Doch der Psychiater glaubt nicht an Riegers Schuld. Und tatsächlich macht eine verblüffende Wendung den Fall noch viel schwieriger als es den Anschein hatte.

22:00 Uhr, SWR/SR, Der Island-Krimi: Der Tote im Westfjord

Solveig Karlsdóttir (Franka Potente) ist Krimiautorin in Reykjavik. Als sie zu Besuch zu ihrer Mutter (Hildegard Schmahl) an die Westfjorde reist, entdeckt sie nach einer durchzechten Nacht die Leiche eines Jugendfreundes im Hafenbecken des kleinen Fischerorts. Alles sieht nach einem tragischen Unfall aus, aber Solveig kann an diese allzu einfache Lösung nicht glauben. Sie beginnt, auf eigene Faust Nachforschungen anzustellen, nicht ahnend, dass sie damit eine Kette verhängnisvoller Ereignisse in Gang setzt, in deren Verlauf es zu einem weiteren Mord kommt und Solveigs Jugendliebe Binni (Felix Klare) unter Tatverdacht gerät.

22:05 Uhr, MDR: Tatort: Der treue Roy

In der Nähe von Weimar wird in der Hochofenschlacke eines Stahlwerks die Leiche von Roy Weischlitz entdeckt. Schnell wird den Kommissaren Kira Dorn (Nora Tschirner) und Lessing (Christian Ulmen) klar, dass er ermordet wurde. Roy lebte mit seiner Schwester Siegrid (Fritzi Haberlandt) zusammen, mit der ihn, Siegrid zufolge, ein inniges Verhältnis verband. Doch die Kommissare finden heraus, dass zwischen den Geschwistern ein Krieg herrschte. Siegrid hat ihren Bruder allem Anschein nach gehasst.

spot on news