Krimi-Tipps am Mittwoch

Krimi-Tipps am Mittwoch
"Polizeiruf 110: Zwischen den Welten": Kommissar Bukow (Charly Hübner) entdeckt in einem Waldstück die Leiche der jungen Julia. © MDR/NDR/Christine Schröder

20:15 Uhr, ZDFneo, Einsatz in Hamburg: Tödliches Spiel

- Anzeige -

Tatort, Polizeiruf 110, ...

Gerhard Wunder wurde in seiner eigenen Apotheke ermordet. In Verdacht gerät die Angestellte Silke Stahl (Paula Birnbaum). Ihr Chef drohte ihr mit einer Kündigung, weil sie öfters zu spät kam. Die junge Frau bekommt jedoch ein Alibi von ihrer Halbschwester Naomi (Féréba Koné). Doch dann stirbt auch Naomi - jemand hat ihr heimlich etwas in ihre Trinkflasche gegeben. Hat derjenige, der Naomi getötet hat, vielleicht auch Gerhard Wunder auf dem Gewissen? Um die Trinkflasche mit einem bestimmten Medikament zu präparieren, brauchte man nämlich pharmazeutisches Fachwissen.


21:46 Uhr, ZDFneo, Wilsberg: Das Jubiläum

Wilsberg (Leonard Lansink) geht zur Feier seines 30. Abi-Jubiläums, obwohl er solche Klassentreffen hasst. Kurz darauf wird sein alter Schulfreund ermordet, doch dessen Leiche verschwindet spurlos. Ist Bernhard gar nicht tot? Wilsberg findet heraus, dass jeder auf dem Treffen einen Grund gehabt hätte, ihn zu ermorden. Im Lauf des Wochenendes treten jedoch noch mehr lebensbedrohliche Situationen auf. Der Mord an Bernhard bleibt nicht das letzte Verbrechen. Als Verdächtige kommt der unsympathische Mario (Peter Sattmann) in Frage, den Wilsberg schon zu Schulzeiten nicht leiden konnte.


22:00 Uhr, SWR/SR: Tatort: Scheinwelten

Staatsanwalt Wolfgang von Prinz (Christian Tasche) ist alarmiert: In seiner Nachbarschaft wurde Ingo Broich, der Geschäftsführer der gleichnamigen Reinigungsfirma, erstochen. In dem Kölner Nobelviertel kennt man sich. Doch seine Frau, die Rechtsanwältin Beate von Prinz (Jeanette Hain), steht auch in engen Geschäftsbeziehungen zum Vater des Mordopfers. Das weckt natürlich das Interesse der Kommissare Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Schenk (Dietmar Bär). Zumal das Verhältnis des Familienpatriarchen Jakob Broich (Hans Peter Hallwachs) zu seinem Sohn zuletzt nicht zum Besten stand: Statt sich nach dem Schlaganfall des Vaters um das erfolgreiche Unternehmen zu kümmern, verbrachte Ingo lieber die Nächte in seiner Pokerrunde.


22:05 Uhr, MDR, Polizeiruf 110: Zwischen den Welten

In einem Waldstück bei Rostock wird die Leiche einer jungen Frau aufgefunden - Julia, Jurastudentin und Mutter der kleinen Franzi. Ihre Tochter hat das Verbrechen überlebt und führt Kommissar Bukow (Charly Hübner) zu der Toten. Das Kind ist traumatisiert. Warum gerade sie? Das fragen sich alle - der Lebensgefährte und Vater des Kindes, Stefan Wenning (Philipp Hauß), wie auch die Nachbarn Hanna (Winnie Böwe) und Frank Freese (Aurel Manthei). Julia sah gut aus, war klug und schaffte es neben ihrem Jurastudium auch noch, sich um die Erziehung ihrer Tochter zu kümmern. Bukow und König (Anneke Kim Sarnau) finden einfach kein Motiv für den Mord.


23:15 Uhr, NDR, Tatort: Mord hinterm Deich

Der Mord an der Gymnasiastin Dagmar führt die Kommissare in die Obstmarschen ins Alte Land bei Hamburg. Bei ihren Ermittlungen in der Schule stoßen Stöver (Manfred Krug) und Brockmöller (Charles Brauer) auf Rivalitäten und Intrigen, die Dagmar gegen die türkische Mitschülerin Sevda (Vijak Byjani) inszeniert hatte. Der Deutschlehrer Warringa (Gerd Baltus) gerät aufgrund eines bei Dagmars Sachen gefundenen Fotos in Mordverdacht. Verdächtig ist auch der arbeitslose Tomko, ein Verehrer von Dagmar.



spot on news

— ANZEIGE —