Krimi-Tipps am Freitag

Krimi-Tipps am Freitag
Die Bremer Hauptkommissare Inga Lürsen (Sabine Postel) und Stedefreund (Oliver Mommsen) werden im "Tatort" mit einem alten Fall konfrontiert. © Radio Bremen/Jörg Landsberg

20:15, ZDF, "Der Staatsanwalt: Tödliche Fürsorge"

- Anzeige -

Tatort, SOKO, Wallander

Nach einem Konzert in einem Jugendkultur-Zentrum wird ein Mitarbeiter des Jugendamts Wiesbaden tot aufgefunden. Oberstaatsanwalt Bernd Reuther (Rainer Hunold) und seine Kommissare ermitteln. Kurz vor seinem gewaltsamen Tod hatte der Mitarbeiter Drohungen eines Familienvaters erhalten. Dieser fühlte sich ungerecht behandelt. Hat er sich deshalb mit einer Gewalttat gerächt? Die Ermittlungen ergeben, dass der Tote offenbar keine blütenreine Weste hatte. Kerstin Klar (Fiona Coors) und Christian Schubert (Simon Eckert) finden heraus, dass das Opfer im Kontakt zu einem in der Unterwelt bekannten Barbesitzer stand. Darüber hinaus kommt zutage, dass der Tote seine Machtposition im Jugendamt schamlos missbraucht hat: Er hat minderjährige Schützlinge auf perfide Weise ausgebeutet. Auf der Suche nach dem Täter führen seine Überlegungen Bernd Reuther schließlich wieder zurück ins Jugendamt.


21:15, ZDF, "SOKO Leipzig: Lucky Punch"

Der Überfall auf einen Drogenkurier führt die SOKO in Leipzigs Clubszene. Der Tote starb durch einen einzigen, extrem harten Schlag: den Schlag eines trainierten Boxers. Dagmar (Petra Kleinert) taucht unerwartet auch am Tatort auf. Scheinbar durchkreuzen die Ereignisse ihre laufenden Ermittlungen im Club. Erste Spuren führen zu dem jungen Nachwuchsboxer Antonio (Vincent Krüger). Alles scheint zu passen, bis Rossi (Anna Stieblich) die Verbindung zu einem alten, ungelösten Fall herstellt. Zweimal exakt derselbe präzise Schlag. Und wenn damals und heute derselbe Mann verantwortlich ist, dann wäre Antonio unschuldig. Dann würde es um dessen Trainer Bernd gehen. Doch gerade als Bernd festgenommen werden soll, legt Dagmar ihr Veto ein. Sie muss zugeben, dass Bernd ihr V-Mann ist, dessen Infos die Festnahme eines Mädchenhändlers ermöglichen sollen. Hajo muss jetzt abwägen: Zieht er es durch und löst Rossis Cold Case oder hilft er Dagmar?


21:45 Uhr, ZDFneo, "Camilla Läckberg: Mord in Fjällbacka - Die Tränen der Santa Lucia"

Ein französisches Taucherpaar wird von der Küstenwache tot geborgen. Jessica Stenberg (Johanna Lazcano) kontaktiert den Kriminalbeamten Patrik Hedström (Richard Ulfsäter), da sie bezweifelt, dass es ein Unfall war. Patrik ermittelt auf eigene Faust, unterstützt von seiner Frau, der Schriftstellerin Erica Falck (Claudia Galli Concha): Die Sauerstoffflaschen der Taucher waren manipuliert, und sie hatten ein Wrack gefunden. In dessen Nähe entdeckt die Küstenwache Drogen in einem Hummerkorb. Aufgrund seiner kriminellen Kontakte gerät Ante Johansson unter Mordverdacht - ihm wird außerdem ein Verhältnis mit der französischen Taucherin nachgesagt. Seine Schwester Liv und ihr gemeinsamer Onkel Dick versuchen, ihn zu verteidigen. Dann wird Dick mit durchschnittener Kehle gefunden, und seine eifersüchtige Frau Tinkan steht im Fokus der Ermittlungen.


22:00 Uhr, Das Erste, "Tatort: Die Wiederkehr"

Das vermisste Mädchen Fiona Althoff steht nach zehn Jahren plötzlich als junge Frau (Gro Swantje Kohlhof) vor ihrer Familie. Sie erzählt, sie sei entführt und misshandelt worden. Die Familie ist glücklich, ihre Tochter und Schwester wieder in die Arme schließen zu können, aber die Bremer Kommissare Inga Lürsen (Sabine Postel) und Stedefreund (Oliver Mommsen) sind skeptisch. Damals hatten sie das Mädchen nicht gefunden und den Vater als Mörder verdächtigt, woraufhin dieser sich das Leben nahm. Seine Frau Silke Althoff (Gabriela Maria Schmeide), die Mutter von Fiona, erhebt noch immer schwere Vorwürfe gegen Inga Lürsen. Haben die Kommissare damals versagt? Inga Lürsen und Stedefreund nehmen die Ermittlungen erneut auf und stoßen zunehmend auf ungeklärte Fragen.


23:20 Uhr, ZDFneo, "Varg Veum: Zeichen an der Wand"

Um sein Leben wieder in geregelte Bahnen zu bringen, arbeitet Privatdetektiv Varg Veum (Trond Espen Seim) als Lehrer. Doch dann wird er von einem dunklen Kapitel seiner Vergangenheit eingeholt. Kniven (Nikolaj Lie Kaas), der durch Vargs Aussage für den Tod eines Mädchens hinter Gitter kam, ist wieder frei. Veum hatte damals eine Affäre mit dem Mädchen. Nun will Kniven sich an allen rächen, die ihn ins Gefängnis brachten - denn er beteuert weiterhin seine Unschuld. Es dauert nicht lange, bis Herman Brandt (Per Egil Aske), damaliger Richter im Fall, tot aufgefunden wird. Und auch Torill (Martine Johansen), die Schwester des getöteten Mädchens, gerät in Knivens Visier. Während seiner Zeit im Gefängnis hatte er immer wieder Kontakt zu ihr aufgenommen, denn sie spielt bei seinem perfiden Plan eine entscheidende Rolle. Das Ziel des Ex-Häftlings ist nämlich, dass ausgerechnet Varg Veum die Beweise für Knivens Unschuld erbringen soll. Andernfalls wird es bald ein weiteres Opfer geben.


23:30 Uhr, Das Erste, "Mankells Wallander: Das Erbe"

Manfred Stjärne (Sven Nordin), Mitinhaber einer großen Apfelplantage und Apfelweinkelterei, wird brutal erstochen. Im Stall seines Gutes findet man kurz darauf den Polen Jan Kowalski (Mladen Puric), der sich offenbar erhängt hat. Wallander (Krister Henriksson) bleibt nicht lange verborgen, dass Kowalskis Frau Anna (Janne Aimée Fevik), die auf der Plantage als Saisonarbeiterin beschäftigt ist, eine Affäre mit ihrem ermordeten Arbeitgeber Stjärne hatte. Hat Kowalski sich an dem Nebenbuhler gerächt und anschließend Selbstmord verübt? Staatsanwältin Katarina Ahlsell (Lena Endre) hält nichts von dieser Theorie. Sie findet es seltsam, dass Wallander nicht gegen Stjärnes Witwe Claire (Annika Hallin) ermittelt, die so gar nicht um ihren Mann trauert. Katarina glaubt, dass der Kommissar befangen ist: Sie hat Wallander zusammen mit Claire in einem Restaurant beobachtet.



spot on news

— ANZEIGE —