Krimi-Tipps am Donnerstag

Krimi-Tipps am Donnerstag
Schimanski (Götz George, M.) mischt sich mal wieder ungefragt ein © WDR/Uwe Stratmann

20:15 Uhr, WDR, Schimanski: Loverboy

- Anzeige -

Schimanski, Polizeiruf, ...

Der inhaftierte Gangsterboss Kaijewski bringt Schminanski (Götz George) dazu, nach seiner verschwundenen Tochter Jessica zu suchen. Da Schimanski Jessicas Mutter noch von früher kennt, nimmt er den Auftrag an. Während seiner Recherchen trifft Schimanski auf Hänschen und Hunger, die mit dem Mord an dem 20-jährigen Daan befasst sind. Sie sind genervt von dem alten Haudegen, der wieder einmal im Alleingang im gleichen Fall wühlt. Schimanski erfährt, dass Jessicas Freund öfter mit Daan zusammen gesehen wurde. Seine Ermittlungen führen nach Rotterdam.


20:15 Uhr, MDR, Polizeiruf 110: Keiner schreit!

Beim Motocross-Training verunglückt der fünfzehnjährige Jonas mit dem Motorrad seines Trainers schwer. Manipulationen an der Maschine haben zu dem Unfall geführt. Galt der Anschlag dem Jungen oder hatte es der Täter auf den Trainer Raake abgesehen? Maik Raake (Ole Puppe) war in seiner Jugend auf die schiefe Bahn geraten. Kurz vor dem Anschlag hatte sich bei ihm wieder ein alter Freund gemeldet, der aus der Haft entlassen wurde. Der Trainer weist diesen Verdacht vehement zurück. Doch wie bezahlt er seinen teuren Sport, und wie finanziert er den Bau seines schicken Hauses?


20:15 Uhr, Das Erste, Nord bei Nordwest - Käpt'n Hook

Auf der Halbinsel Priwall in der Ostsee will Hauke Jacobs (Hinnerk Schönemann) neu anfangen. Als Tierarzt sucht der ehemalige Großstadtpolizist Abstand zu seinem alten Leben. Doch hinter der idyllischen Fassade der Ostsee-Gemeinde tun sich Abgründe auf. Als Hauke eines Morgens einen gestrandeten Kutter mit zwei Leichen am Strand entdeckt, ist es mit der Ruhe vorbei. Kommissarin Lona Vogt (Henny Reents), Leiterin des Ein-Frau-Polizeireviers auf dem Priwall, ist begeistert. Endlich ein kapitales Verbrechen. Aber warum wurden die beiden Fischer erschossen?


20:15 Uhr, RBB, Polizeiruf 110: Schneewittchen

Die 16-jährige Anja Wilke (Cornelia Gröschl) wird von der Polizei in einem desolaten Zustand aufgegriffen. Die ärztliche Untersuchung ergibt, dass das Mädchen offensichtlich vergewaltigt worden ist. Doch Anja Wilke kann sich an nichts erinnern, weiß angeblich nicht, wo sie die Nacht verbracht hat. Das Drogenscreening ist negativ. Eine Erklärung für ihren Zustand gibt es nicht. Schweigt sie aus Scham, weil sie den Täter kennt? Oder wurde ihr eine Droge verabreicht, die schon nach wenigen Stunden nicht mehr nachweisbar ist?


22:25 Uhr, 3sat, Mankells Wallander: Der Scharfschütze

Ein Scharfschütze treibt sein Unwesen. Zu seinen Opfern zählt ein mutmaßlicher Juwelenräuber. Schlampige Ermittlungen der Malmöer Polizei führten zur Freilassung des Gangsters, weil seine Ex-Freundin Sofia Ahlbäck ihm ein Alibi verschafft hatte. Kommissar Wallander (Krister Henriksson) bittet Sofia zur Vernehmung nach Ystad, wo sie mit ihrem Beschützer, dem zwielichtigen Polizisten Björn Holström, erscheint. Vor dem Präsidium schlägt der unbekannte Scharfschütze dann erneut zu.



spot on news

— ANZEIGE —