Krimi-Tipps am Donnerstag

Krimi-Tipps am Donnerstag
Stefan Waldner (Fabian Hinrichs) verdächtigt die Schloßherrin, den Wolf getötet zu haben © RBB/Oliver Feist

20:15 Uhr, RBB: Polizeiruf 110: Wolfsland

- Anzeige -

Polizeiruf 110, Tatort, ...

Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski (Marie Simon) und Polizeihauptmeister Horst Krause werden zu einem Tatort ins entlegene Kaskow gerufen. Vor Ort finden die beiden allerdings keine Leiche vor, sondern ein totes Tier und zwei aufgebrachte Menschen: Schlossherrin Elisabeth von Taupitz bedroht mit ihrem Jagdgewehr Stefan Waldner, der mit einem erschossenen Wolf auf ihrem Grundstück steht. Waldner beschuldigt von Taupitz, das Tier umgebracht zu haben und die Dorfbewohner gegen die Wölfe aufzuhetzen. Als sich herausstellt, dass Waldner in Kaskow kein Unbekannter ist, wird den Ermittlern klar, dass es bei dem Konflikt nicht nur um Wölfe gehen kann. Lenski und Krause müssen einen Mord verhindern - und diesmal den an einem Menschen.


20:15 Uhr, WDR: Tatort: Alter Ego

Dem Team der Dortmunder Mordkommission bleibt keine Zeit, den neuen Chef Peter Faber (Jörg Hartmann) richtig zu begrüßen. Sie müssen zu einem Tatort: Der homosexuelle Student Kai Schiplok wird tot in seiner Wohnung aufgefunden, nackt und nur mit einem Tuch verhüllt. Erste Spuren deuten auf ein Eifersuchtsdrama hin: das Mordopfer war bekannt für seinen lockeren Lebenswandel. Daniel Kossik (Stefan Konarske) wird von seinem Chef zu verdeckten Ermittlungen in eine Schwulenbar beordert. Die Spurensuche führt die Kommissare auch in ein Dortmunder High-Tech-Unternehmen, wo das Mordopfer zuletzt ein Praktikum gemacht hatte. Dann passiert ein zweiter Mord...


20:15 Uhr, Das Erste: Dampfnudelblues. Ein Eberhoferkrimi

Provinzbulle Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel), der mit seiner kochbegabten, aber fast tauben Oma und seinem kiffenden, Beatles-liebenden Vater im bayerischen Niederkaltenkirchen lebt, ermittelt im Fall des zunächst verschwundenen und dann vom Zug überrollten Schuldirektors Höpfl. "Stirb du Sau" stand noch wenige Tage vorher an dessen Hauswand. War es Mord, war es Selbstmord? Eberhofer glaubt an Ersteres. Bei seinen nicht immer ganz amtlichen Ermittlungen wird er von seinem Münchener Ex-Kollegen Rudi Birkenberger (Simon Schwarz) unterstützt.



spot on news

— ANZEIGE —