Krimi-Tipps am Dienstag

Krimi-Tipps am Dienstag
"Tatort: Alle meine Jungs": Die Bremer Kommissare merken, dass Müllmann Sascha (Jacob Matschenz) mehr über den Mord an seinem Kollegen weiß als er zugibt. © Radio Bremen/Jörg Landsberg

20:15 Uhr, BR, Tatort: Rendezvous mit dem Tod

- Anzeige -

Tatort, Polizeiruf 110, ...

Die Hauptkommissare Saalfeld (Simone Thomalla) und Keppler (Martin Wuttke) werden zu einem scheinbaren Selbstmord in einem Seitenkanal der Elster gerufen. Da die Polizeitaucher die Leiche von Carla Schütz nicht finden können, ordnet Eva Saalfeld eine ausgeweitete Suchaktion an. Sie sieht Anzeichen für ein Gewaltverbrechen - im Gegensatz zu Keppler. Als er darüber informiert wird, dass ein Mann tot und gefesselt in seiner Badewanne aufgefunden wurde, hält ihn an diesem "Tatort" nichts mehr. Die Kommissare ermitteln ab sofort auf getrennten Wegen. Eva Saalfeld findet die Wohnung von Carla Schütz penibel aufgeräumt vor.


22:00 Uhr, NDR, Tatort: Alle meine Jungs

Schwer verletzt versucht Müllmann Maik Decker mit einem Müllwagen zu fliehen. Doch es ist zu spät. Der Müllwagen verunglückt und Maik stirbt an seinen Stichverletzungen. Die Bremer Kommissare Inga Lürsen (Sabine Postel) und Stedefreund (Oliver Mommsen) übernehmen den Fall, durchleuchten das Umfeld des Opfers und sind zunehmend irritiert: Die Kollegen im Entsorgungsunternehmen scheint Deckers Tod nicht sonderlich zu wundern. Nach und nach erkennen die Kommissare, dass das Motiv komplex ist: Es geht um den Müll der Stadt, eine Straße voller Ex-Häftlinge - und einen Mann, der alle Fäden in der Hand hält.


22:50 Uhr, MDR, Polizeiruf 110: Thanners neuer Job

So hat sich Kommissar Thanner (Eberhard Feik) die Arbeit in Berlin nicht vorgestellt. Von Duisburg an die Spree versetzt, wo er eine Arbeitsgruppe der Kripo leiten soll, geht es gleich am ersten Tag seiner Ankunft um Leben und Tod. Rechtsradikale Jugendliche haben eine Bank überfallen und die Kunden als Geiseln genommen. Hauptkommissar Fuchs (Peter Borgelt) lässt sich gegen die Geiseln austauschen. Die in die Enge getriebenen Jugendlichen schrecken auch vor Mord nicht zurück. Ein Amoklauf beginnt, bei dem Fuchs in Lebensgefahr gerät.


23:30 Uhr, NDR, Polizeiruf 110: Vergewaltigt

Claudia (Anna Maria Mühe) amüsiert sich auf einem Dorffest - zu viel, wie ihr Freund findet. Das Paar streitet sich, Claudia geht allein nach Hause. Auf dem Heimweg wird Claudia von dem Bauunternehmer Frank Göber (Harald Schrott) vergewaltigt. Bevor auch sein Kumpel Alex Kohler (Sven Pippig) sich an Claudia vergehen kann, gelingt ihr die Flucht. Hauptkommissarin Johanna Herz (Imogen Kogge) kann die beiden Täter noch in derselben Nacht verhaften. Doch zu ihrer Überraschung lässt der Haftrichter die beiden Männer schon am nächsten Tag wieder frei.


23:30 Uhr, hr, Mankells Wallander: Das Leck

Wallanders (Krister Henriksson) Vorfreude auf ein entspanntes Osterwochenende währt nur kurz: Die Detonation einer Autobombe verbreitet Angst und Schrecken in Ystad. Während die Polizei das Chaos beseitigt, wird ein Geldtransporter ausgeraubt. Der Leichenfund eines ermordeten Joggers hat mit dem Überfall scheinbar nichts zu tun, doch der Kommissar spürt, dass die Ereignisse irgendwie zusammenhängen. Von einem früheren Kollegen, der als privater Sicherheitsberater Karriere machte, erhält Wallander einen heißen Tipp: Könnte die überfallene Firma nicht selbst an dem Coup beteiligt sein?



spot on news

— ANZEIGE —