Krimi-Tipps am Dienstag

Krimi-Tipps am Dienstag
"München Mord: Kein Mensch, kein Problem": Der skurrile Selbstversuch des Kommissars Schaller (Alexander Held) endet beinahe tödlich. © ZDF/Hendrik Heiden

20:15 Uhr, ZDFneo, München Mord: Kein Mensch, kein Problem

- Anzeige -

München Mord, Tatort, ...

In einem Hotel wird ein nackter Toter aufgefunden. Dienststellenleiter Zangel (Christoph Süß) vermutet einen Sexunfall, doch Angelika Flierl (Bernadette Heerwagen), Harald Neuhauser (Marcus Mittermeier) und Ludwig Schaller (Alexander Held) sind sich sicher: Es war Mord. Die ersten Ermittlungen führen zu Marco Albertini (Felix Hellmann) und Konrad Saxinger (Hannes Wegener), den besten Freunden des Opfers Andy Geissler. Deren hochtrabende Karriereträume sind geplatzt, mittlerweile müssen sie um ihre Existenz mehr kämpfen, als ihnen lieb ist. Ein verwirrendes Geflecht aus Freunden, dazu seltsamen Fremden und einer mächtigen, geheimnisvollen Frau bereitet den drei Ermittlern Schwierigkeiten.


20:15 Uhr, BR, Polizeiruf 110: Rosis Baby

Unter dramatischen Umständen lernen Kriminalhauptkommissar Jürgen Tauber (Edgar Selge) und seine Kollegin Jo Obermaier (Michaela May) die behinderte Rosi Drechsler (Juliana Götze) kennen. Ihre Mutter Judith Drechsler war nach einem schweren Überfall auf einem Rastplatz ins Koma gefallen. Niemand will von dem folgenschweren Angriff etwas gesehen haben, auch Rosi nicht, obwohl sie sich noch kurz zuvor in der Raststätte mit ihrer Mutter gestritten hatte. Auch eine Videoaufnahme aus einer Überwachungskamera hilft nicht weiter, denn die entscheidenden Minuten fehlen.


22:00 Uhr, NDR, Tatort: Melinda

Noch nicht offiziell im Dienst, trifft Kriminalhauptkommissar Jens Stellbrink (Devid Striesow) in einem Baumarkt auf ein elternloses Kind. Das kleine arabische Mädchen spricht kein Wort Deutsch, aber Stellbrink gewinnt trotzdem schnell ihr Vertrauen. Melinda, so heißt die Kleine, führt den Kommissar zu einem nahegelegenen Billighotel. Zunächst sieht alles so aus, als wohnten die Angehörigen des Mädchens hier, aber dann merkt Stellbrink: Hier stimmt etwas nicht. Er kann das Mädchen aus dem Zimmer befreien und beide flüchten, denn drei bewaffnete Männer jagen ihnen hinterher. Aber warum?


22:50 Uhr, hr, Polizeiruf 110: Der Mann im Baum

Der alltägliche Rhythmus des Dorflebens wird durch ein schockierendes Sexualverbrechen empfindlich gestört. Ein maskierter Mann hat die Wöchnerin Ingrid Willert überfallen und brutal vergewaltigt. Die Kripo findet zunächst keine Spur. Wenig später wird auch die junge Marietta (Susann Thiede) überfallen. Sie kann sich mit letzter Kraft befreien und schlägt den Maskierten durch ihr Schreien in die Flucht. Beide Frauen können den Ermittlern Grawe (Andreas Schmidt-Schaller), Zimmermann (Lutz Riemann) und Görz (Anne Kasprzik), nur sagen, dass der Täter schwer war und einen merkwürdigen Geruch an sich hatte.



spot on news

— ANZEIGE —