Krimi-Tipps am Dienstag

Krimi-Tipps am Dienstag
Die Ermittler von München Mord werden von ihren Kollegen ganz schön unterschätzt © ZDF/Jürgen Olczyk

20:15 Uhr, ZDFneo: München Mord: Wir sind die Neuen

- Anzeige -

München Mord, Polizeiruf 110

Ein verrückter Chef (Alexander Held), eine junge Kommissarin, die viel lieber Sängerin wäre (Bernadette Heerwagen) und ein Kollege auf der Jagd nach Liebschaften (Marcus Mittermeier). So sieht das eigentümliche Ermittlerteam aus, welches es bei seinem ersten Fall in die bayerische Provinz verschlägt. Dort sollen sie einer Frau beibringen, dass nicht länger nach dem Mörder ihres Mannes gesucht wird. Doch die Ermittler stoßen auf Ungereimtheiten und wollen den Fall mit ihren ganz eigenen Methoden lösen.


20:15 Uhr, BR: Polizeiruf 110: Fieber

Kommissar von Meuffels (Matthias Brandt) wurde bei einem Einsatz schwer verletzt und kam nur dank einer schnellen Notoperation mit dem Leben davon. Nun muss er einige Zeit im Krankenhaus verbringen, doch schon bald scheint es auch hier nicht mehr mit rechten Dingen zuzugehen. Als auf der Station mehrere Patienten sterben, hegt der Ermittler Verdacht gegen die Ärzte. Steckt wirklich etwas dahinter oder ist es nur eine von vielen Halluzinationen, die Meuffels seit dem Unfall verfolgen?


22:00 Uhr, NDR: Tatort: Alter Ego

Ein Student wird tot in seiner Wohnung aufgefunden. Das Szenario erinnert an einen Mord aus Eifersucht, denn das homosexuelle Opfer war bekannt für seinen ausschweifenden Lebensstil. Daniel Kossik (Stefan Konarske) ermittelt undercover in der Schwulen-Szene und stößt auf ein Dortmunder High-Tech-Unternehmen. Dann passiert ein zweiter Mord.


23:30 Uhr, HR: Irene Huss, Kripo Göteborg: Im Schutz der Schatten

Irene Huss (Angela Kovács) ist einem Motorradclub auf den Fersen, der vermutlich in kriminelle Machenschaften verwickelt ist. Noch kann man den Bikern nichts nachweisen, denn diese haben rabiate Maßnahmen gegen alle, die sie verraten. Erst durch eine Zeugin kommt die Kommissarin darauf, wer wirklich hinter der Gruppe steht: ein wohlhabender Bürger, der so einige Stricke in seinen Händen hält.



spot on news

— ANZEIGE —