Krasse Verwandlung: Melissa McCarthy als Sean Spicer kaum wiederzuerkennen

Krass: Melissa McCarthy ist kaum wiederzuerkennen
Melissa McCarthy scheut keine Kostümierung © [M] Helga Esteb/Shutterstock.com / instagram.com/nbcsnl, SpotOn

Als Sean Spicer bei 'SNL'

Schauspielerin Melissa McCarthy (46, 'Ghostbusters') stellt auf der Kino-Leinwand häufig ihre große Wandelbarkeit unter Beweis. Nun war sie auf dem Fernsehbildschirm kaum wiederzuerkennen. Für die amerikanische Comedy-Show 'Saturday Night Live' ('SNL') wurde sie zu Sean Spicer (45) - dem Pressesprecher von US-Präsident Donald Trump (70). Bilder auf dem Instagram-Account des US-Senders NBC zeigen, wie krass ihre Kostümierung aussah.

McCarthy trug einen dunkelgrauen Anzug, ein hellblaues Hemd und eine dunkelblaue Krawatte. Auf dem Kopf hatte sie eine perfekt sitzende Kurzhaarperücke mit dem Scheitel im Stile von Spicer. Die Ohren standen etwas ab und auch die Maskenbildner leisteten ganze Arbeit. Die Schauspielerin verschwand vollkommen hinter ihrer Verkleidung.

In dem kurzen Sketch, den sie zum Besten gab, imitierte sie den Pressesprecher des Weißen Hauses auf erstaunliche Weise. Ihre Verkörperung sei "ebenso brutal wie komisch" gewesen, berichtet 'ET Online'. Denn die Schauspielerin ließ kein gutes Haar an Spicer: Seine umstrittene Beziehung zur Presse, sein Gebrauch von "alternativen Tatsachen" sowie seine bizarre Affinität zu Kaugummi wurden thematisiert. McCarthys Auftritt war ein Highlight dieser 'SNL'-Folge, die 'Twilight'-Star Kristen Stewart (26) moderierte.

spot on news