Kourtney und Scott: Ist jetzt endgültig Schluss?

Kourtney Kardashian
Kourtney Kardashian © Cover Media

Kourtney Kardashian (35) gibt ihrem Freund Scott Disick (31) offenbar bald den Laufpass.

- Anzeige -

Lügen über Lügen

Schon im vergangenen Jahr kriselte es heftig in der Beziehung des Reality-TV-Pärchens ('Kourtney and Khloé Take The Hamptons'), da Scott fortwährend mit Alkoholproblemen zu kämpfen hat. Im Sommer begab er sich in den Entzug, doch es heißt, dass er seither einige Rückfälle erlitt - so auch vor Kurzem. Berichten zufolge betrank sich Scott zu Gast in einem Ski-Resort im amerikanischen Aspen, was auch Kourtney - der Mutter seiner drei Kinder - zu Ohren gekommen sein soll.

"Kourtney glaubt seinen Lügen nicht mehr", enthüllte ein Insider gegenüber 'Radar Online'. "Bevor er anfing, von einem Club zum anderen zu ziehen, war noch alles wunderbar zwischen ihnen und ihre Beziehung lief so gut wie nie. Aber Scott ist nicht besonders erfolgreich, wenn es darum geht, seine Spuren zu verwischen, und er ist ein furchtbarer Lügner."

Nun habe Scott wohl seine letzte Chance mit seiner Lebensgefährtin verspielt, so der Nahestehende. "Kourtney hat ihm bereits genug Chancen gegeben und wenn er sich weiter so besäuft, dann ist das das Ende und sie wird ihn verlassen. Kourtney kann da nicht mehr drüber hinweg sehen - so wie sie das bisher gemacht hat."

Bleiben die beiden Stars zusammen, so werden wohl trotzdem nicht allzu bald die Hochzeitsglocken läuten. Dies ließ zumindest kürzlich Scott Disick durchblicken. Dem 'People'-Magazin sagte er zum Thema Heiraten: "Bewährtes soll man nicht verändern. Wir sind glücklich, so wie die Dinge stehen", versicherte der Partner von Kourtney Kardashian.

Cover Media

— ANZEIGE —