Kourtney Kardashian: Traurige Erkenntnis

Kourtney Kardashian
Kourtney Kardashian © Cover Media

Kourtney Kardashian (35) scheint alle Hoffnungen auf eine glückliche Zukunft mit Scott Disick (31) aufgegeben zu haben.

- Anzeige -

Ist Scott unverbesserlich?

Die Beziehung der Reality-TV-Darstellerin ('Keeping Up With The Kardashians') soll schon länger in der Krise stecken, da ihr Lebensgefährte - trotz ihrer Einwände - ständig die Nächste durchfeiert und seine Pflichten als Vater ihrer drei gemeinsamen Kinder vernachlässigt. Laut dem britischen 'Star'-Magazin hoffte Kourtney lange Zeit, dass Scott die Kurve kriegt, aber das soll sich nun geändert haben.

"Kourt hat erkannt, dass Scott sich niemals ändern wird", gab dazu ein Insider preis. "Nachdem er sich in den vergangenen Wochen wieder mal völlig daneben benommen hat, hatte sie angenommen, dass er sich mehr Mühe geben würde. Sie ist am Boden zerstört, dass er nicht die Absicht hat, sich zurück zu nehmen."

Anfang des Jahres hieß es, Scott habe während eines Ski-Urlaubs mit Freunden ein Hotelzimmer auf den Kopf gestellt. Anstatt sich anschließend bedeckt zu halten, reiste er nach Las Vegas, wo er erneut die Nacht zum Tag machte. Der Mutter seiner Kinder soll dies gar nicht gefallen und dem Nahestehende des Promi-Clans zufolge reißt ihr langsam der Geduldsfaden.

"Kourtney hat es satt, sich Scotts leere Versprechungen anzuhören. Sie hat ihm gesagt, dass er sich zusammenreißen oder ausziehen soll. Diesmal meint sie es ernst", beteuerte der Informant aus dem Umfeld der Kardashians.

Cover Media

— ANZEIGE —