Kourtney Kardashian: Jetzt reicht es, Scott!

Kourtney Kardashian und Scott Disick
Kourtney Kardashian und Scott Disick © Cover Media

Bei Kourtney Kardashian (35) hängt offenbar der Haussegen schief.

- Anzeige -

Beziehung in der Krise?

Die TV-Persönlichkeit ('Kourtney and Kim Take New York') soll ihren Freund Scott Disick (31) aus der gemeinsamen Bleibe in New York geworfen haben. Angeblich hat Kourtney die Party-Exzesse ihres Liebsten satt, weshalb sie ihn vor die Tür setzte. "Kourtney ist stinksauer, dass Scott ständig seine Familie im Stich lässt, um zu feiern", verriet ein Insider gegenüber 'TMZ'.

Zusammen zieht das Paar bereits die Kinder Mason (4) und Penelope (23 Monate) groß und die Brünette ist momentan mit dem dritten gemeinsamen Kind schwanger. Über das vergangene Wochenende hinweg soll es dann zur Eskalation zwischen ihr und Disick gekommen sein. "Sie kriegten sich am Anfang des Wochenendes heftig in die Wolle, was darin endete, dass sie ihm befahl, seine Sachen zu packen", fuhr der Eingeweihte fort.

Schon seit längerem soll die Partyfreude des Geschäftsmannes seiner Partnerin gegen den Strich gehen. Denn während er gerne die Bars und Clubs unsicher macht, bleibt Kourtney zu Hause bei den Kindern.

Das Ende der Beziehung muss der neue Streit aber nicht unbedingt sein, wie ein weiterer Nahestehender zu verstehen gab: "Es ist dieselbe alte Leier. Sie streiten sich, kommen wieder zusammen, er feiert, sie ärgert sich."

Am Vatertag schien die zweifache Mutter ohnehin schon wieder beschwichtigt. So schickte Kourtney Kardashian ihrem Liebsten eine Nachricht, in der sie ihm dafür dankte, dass er das Vatersein mehr liebe "als alles andere".

Cover Media

— ANZEIGE —