Kourtney Kardashian: Angst vor Trennung

Kourtney Kardashian
Kourtney Kardashian © Cover Media

Zwischen Kourtney Kardashian (35) und ihrem Freund Scott Disick (31) kriselt es.

- Anzeige -

Verlässt Scott Disick sie?

Die Reality-TV-Schönheit ('Kourtney & Kim Take Miami') erwartet gemeinsam mit ihrem Beau ihr drittes Kind, doch anscheinend war der ungeborene Spross nicht geplant. Offenbar wollte Scott nämlich nur zwei Kinder, weshalb die Beziehung nun auf dem Spiel zu stehen scheint. "Scott meint, dass er sich wie ein Samenspender fühlt", teilte ein Vertrauter des Promi-Paares dem britischen 'Heat'-Magazin mit. "Er hat das Gefühl, dass Kourt ihm nicht zuhört - selbst als er ihr sagte, dass er nur zwei Kinder möchte."

Zusammen ziehen die zwei Stars, die seit sieben Jahren liiert sind, ihren Sohn Mason (4) und ihre Tochter Penelope (2) groß. Vor nicht allzu langer Zeit musste der Vater der beiden Kinder derweil den Verlust seiner eigenen Eltern hinnehmen, was ihm noch immer schwer zu schaffen macht. Im Juni verschwand er unerwartet nach an einer Mexiko-Reise und tauchte Tage später mit einer Alkoholvergiftung in einem Krankenhaus in den Hamptons, New York, wieder auf.

"Kourtney macht sich Sorgen um Scott", gab der Insider nun zu. "Dass beide seine Eltern gestorben sind, hat ihn wirklich fertig gemacht. Er hat Probleme und sagte, dass er nicht mehr bei der Reality-TV-Show mitmachen will; und das treibt einen Keil zwischen ihn und Kourt. Sie fürchtet außerdem, dass er sie verlassen wird. Er spricht immer öfter davon, einfach nur auf Reisen gehen zu wollen, und sie hat das Gefühl, dass er ihr durch die Finger rinnt." Trotzdem hoffe Kourtney Kardashian, dass ihr Liebster sie nicht während ihrer Schwangerschaft oder mit einem kleinen Baby sitzen lassen würde.

Cover Media

— ANZEIGE —