Königin Máxima macht sich große Sorgen um ihre Geschwister

Königin Máxima in Sorge um ihre Geschwister
Königin Máxima in Sorge um ihre Geschwister 00:01:59
00:00 | 00:01:59

Harte Zeiten nach dem Tod des Vaters

Die Königin der Niederlande, Máxima (46), hat es momentan nicht leicht. Vor wenigen Wochen verstarb ihr geliebter Vater, zu dem sie ein enges Verhältnis hatte. Damit nicht genug: Jetzt machen der Frau von Willem-Alexander (50) auch noch ihre beiden Geschwister große Sorgen. 

Máxima will sich um ihre Schwester und ihren Bruder kümmern

Die Frau von König Willem Alexander ist ein absoluter Familienmensch. Vor wenigen Wochen reiste Máxima mit der kompletten Familie, inklusive den Töchtern Amalia (13), Alexia (12) und Ariane (10) zur Beerdigung ihres Vaters Jorge Zorreguieta in ihre argentinische Heimat. Bei einer bewegenden Beerdigung nahmen die niederländischen Royals Abschied.
Der Tod ihres Vaters könnte eine schlimme Kettenreaktion in der Familie auslösen: Máxima macht sich jetzt nämlich große Sorgen um ihre beiden Geschwister Ines und Martin.
Weshalb Königin Máxima momentan eigentlich lieber in Argentinien wäre, als ihren royalen Pflichten nachzukommen und warum ihre Schwester und ihr Bruder sie jetzt gut gebrauchen könnten – das sehen Sie im Video.