Königin Máxima der Niederlande: So gewann die Argentinierin die Herzen der Niederländer

Königin Máxima: So verzauberte die Argentinierin ihre neue Heimat
Königin Máxima der Niederlande ist beliebt © imago/Hollandse Hoogte

Aller Anfang ist schwer: Und so hatten es auch Willem-Alexander (48) und seine Máxima (44) zu Beginn ihrer Beziehung nicht leicht. Denn die attraktive Blondine, die dem niederländischen Kronprinzen 1999 bei einer Veranstaltung im spanischen Sevilla den Kopf verdreht hatte, stammt nicht nur aus dem fernen Argentinien, sondern auch aus einer, mit General Jorge Videlas Militärregierung verwobenen Familie: Der Vater von Máxima Zorreguieta Cerruti, so ihr gebürtiger Name, Jorge Zorreguieta (88), war einer seiner Minister.

Lächeln und Tränen

Als die Liaison zwischen dem blaublütigen Niederländer und der elitären Südamerikanerin publik wurde, formierte sich umgehend Widerstand in dem Land, dessen Thron Willem-Alexander am 30. April 2013 besteigen sollte. Doch Máxima überzeugte nach und nach auch die härtesten Kritiker. Nicht zuletzt mit ihrem aufgeschlossenen und sonnigen Wesen, das so wunderbar in die lebenslustige und unbeschwerte Niederlande passt.

 

Tränen bei der Hochzeit

 

Als sie dann bei der Hochzeit am 2. Februar 2002 ihre Tränen nicht zurückhalten konnte, nachdem die ersten Töne eines argentinischen Tangos in der Nieuwe Kerk in Amsterdam erklangen, schloss sie das neue Heimatland vollends ins Herz. Denn nur allzu deutlich wurde damals, wie viel Respekt und Rücksicht sie und der Hof ihrer neuen Rolle als Mitglied des niederländischen Königshauses entgegenbrachten - die Brauteltern waren wegen der politischen Vergangenheit des Vaters nicht zu den offiziellen Hochzeitsfeierlichkeiten eingeladen worden.

Auf die Traumhochzeit folgte bald die Familiengründung: Drei blonde Töchter hat das Königspaar inzwischen. Die jüngste, Prinzessin Ariane, feierte vor wenigen Tagen am 10. April ihren neunten Geburtstag. Prinzessin Alexia wird am 25. Juni elf Jahre alt. Und Kronprinzessin Catharina-Amalia Beatrix Carmen Victoria ist 12. Alles in allem läuft es bislang rund und vor allem skandalfrei.

 

Spaß an der Aufgabe

 

Doch nicht nur die niedliche Familie katapultierte die Neu-Niederländerin weiter nach oben in der Beliebtheitsskala des Königshauses. Mit ihrem gewinnenden Lächeln, den tollen Looks und dem charmanten Auftreten, ist sie stets ein echter Sympathieträger und Hingucker bei jedem öffentlichen Anlass.

Dass sie zudem Spaß an ihrem Job hat, vermittelte Königin Máxima unlängst auch wieder bei einem Staatsbesuch im März in Frankreich. Und so dürfen sich nun also auch die Bayern auf die niederländische Königin aus Argentinien freuen. Denn zusammen mit ihrem Ehemann wird sie am Mittwoch und Donnerstag im Freistaat unterwegs sein - faszinierende Outfits und ein strahlendes Lächeln sind da mal wieder garantiert.

spot on news

— ANZEIGE —