König Willem-Alexander und Königin Maxima zu Besuch in Deutschland

König Willem-Alexander und Königin Maxima zu Besuch in Deutschland
Königin Maxima und König Willem-Alexander werden gefeiert wie zwei Popstars. © dpa, Federico Gambarini

König Willem-Alexander: "Wir sind sehr tüchtige Eltern und bringen keine Geschenke mit"

Sie wird gefeiert wie kaum ein anderer Royal in der Welt: Königin Maxima ist mit ihrem König Willem-Alexander auf Deutschlandtournee. Fast wirkt der Besuch der beiden Royals wie der zweier Popstars - denn auf die beiden Niederländer warten hunderte "Groupies" am Niederrhein und im Ruhrgebiet. Und trotz des miesen Wetters wird schnell klar, warum Wilem-Alexander und Maxima so beliebt sind: Sie sind nahbar, bodenständig und herrlich normal.

Das zeigt sich auch im Umgang mit ihren Kids - dem A-Team, wie Alexia, Amalia und Ariane vom niederländischen Volk liebevoll genannt werden. Aber was ist dran an dem Gerücht, das königliche Paar bringe seinen Kindern von jeder Reise ein Geschenk mit? "Das machen wir nicht", wehrt König Willem-Alexander ab und erklärt: "Wir reisen so viel und das schlimmste ist, immer ein Geschenk mitzubringen. Dann stehen die Kinder Zuhause und warten nur auf das Geschenk. Wir sind also sehr tüchtige Eltern und bringen kein Geschenk mit", lacht der niederländische König.

Gar nicht viel zu lachen hatte Maxima - zumindest noch vor einigen Jahren, als die Niederländer die gebürtige Argentinierin strikt ablehnten, weil ihr Vater in die argentinische Militärdiktatur verwickelt war. Doch Maxima hat alles getan, um dem Volk zu gefallen. Sie spricht heute zum Beispiel fast perfekt holländisch. Und auch ihr Mann, König Willem-Alexander, ist nach einem Jahr als Staatsoberhaupt angekommen und findet gefallen an seinem Job. Nach zwei Tagen in Deutschland ist das royale Paar nun aber wieder auf dem Weg in die Heimat.

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —