Kobe Bryants Ehefrau will die Scheidung

Die Ehefrau von US-Basketballstar Kobe Bryant hat die Scheidung eingereicht. Als Grund habe Vanessa Bryant "unüberbrückbare Differenzen" angegeben, berichtete der Nachrichtensender CNN und zitierte eine Gerichtssprecherin im kalifornischen Bezirk Orange County.

- Anzeige -

Die Bryants waren seit mehr als zehn Jahren verheiratet und haben zwei gemeinsame Töchter im Alter von acht und fünf Jahren.

Der Los-Angeles-Lakes-Spieler hatte schon in den vergangenen Jahren Schlagzeilen abseits des Sports gemacht. 2003 musste sich der 33-Jährige vor Gericht wegen einer Vergewaltigungsklage verantworten.

Bryant gab öffentlich zu, in einem Hotel Sex mit einer anderen Frau gehabt zu haben - mit deren Einverständnis. Der Prozess wurde später eingestellt. Als Wiedergutmachung schenkte er seiner Ehefrau Vanessa (29) damals einen Ring im Wert von mehr als drei Millionen Euro.

— ANZEIGE —