Kleine Royals entzücken bei Geburtstagsparade der Queen

Kleine Royals entzücken bei Geburtstagsparade der Queen
Zum Abschluss der Parade zeigten sich die Royals auf dem Balkon des Buckingham Palace: Catherine (v.l.n.r.), Charlotte, George, William und die Queen © imago/i Images

Am 21. April feierte Queen Elizabeth II. ihren 90. Geburtstag. Seitdem gab es zahlreiche Feiern zu Ehren der Monarchin. Einen glanzvollen Höhepunkt fanden diese am Samstag in London: Bei der traditionellen Trooping the Colour Militärparade war die gesamte königliche Familie mit von der Partie.

Charlottes Balkon-Debüt

Eine spektakuläre Parade

Mit mehr als 1.400 Soldaten und 200 Pferden war die diesjährige Parade ein spektakuläres Großereignis. Tausende Touristen und Einheimische wohnten dem Spektakel in der britischen Hauptstadt bei. Und sie hatten Glück: Das englische Wetter hielt und die Queen fuhr an der Seite ihres Gatten Prinz Philip (95) in offener Kutsche durch die Menge. Ebenso die Herzoginnen Kate (34) und Camilla (68), die mit weißen Outfits im Partnerlook überraschten.


Von ihren Ehemännern Prinz William (33) und Prinz Charles (67) war beim Marsch zum Palast hingegen eher wenig zu sehen. Beide ritten zwischen den anderen Gardisten mit, traditionell gekleidet in Uniform und Bärenfellmütze. Richtig zu Gesicht bekam das Publikum die beiden erst, als sich die komplette Familie Windsor auf dem Balkon des Buckingham Palastes zum kollektiven Winken versammelte.


Prinzessin Charlottes süßer Auftritt und das Outfit der Queen

Freude gab es dabei vor allem über den Aufritt von Prinzessin Charlotte (1), über den im Vorhinein ausgiebig spekuliert wurde. Die Tochter von Prinz William und Herzogin Kate feierte ihr Balkon-Debüt und sah entzückend aus. Auch ihr Bruder George (2) zeigte sich auf der Empore, versteckte das Gesicht aber erst einmal hinter seinen Händen, ehe er gebannt den Jets am Himmel zusah, die die Landesfarben in den Himmel malten. Doch die kleinen Royals waren nicht der einzige Hingucker.


Mit ihrer auffälligen Outfitwahl stellte die Queen höchstpersönlich alle anderen in den Schatten: Die Monarchin erschien in einem leuchtenden Kostüm in Neongrün. Nicht nur zwischen den anderen Familienmitgliedern stach sie damit sofort ins Auge. Auch auf ihrem Weg zum Palast war sie inmitten der rot-schwarzen Uniformen der königlichen Garde nicht zu übersehen. Das Outfit der Queen war nicht der einzige Überraschungsmoment. Eine der Wachen kollabierte und musste auf einer Trage abtransportiert werden. Der kleine Zwischenfall sorgte kurzfristig für Aufsehen. Sonst verlief die Feier reibungslos.



spot on news

— ANZEIGE —