Hollywood Blog by Jessica Mazur

Kleidergröße 40? Gibt's nicht in L.A.!

Kleidergröße 40? Gibt's nicht in L.A.!
Kleidergröße 40? Gibt's nicht in L.A.!

von Jessica Mazur

Wie war das noch gleich: 'Size doesn't matter?' Es kommt nicht auf die Größe an? So ein Quatsch! Hier in Hollywood gibt es wohl kaum etwas, das mehr 'matters', als die Größe. Zumindest dann, wenn die Rede von der Kleidergröße ist. Es vergeht kaum eine Woche, in der nicht irgendein Starlet eines der Cover der US Magazine ziert und verkündet "So habe ich 15 Pfund abgenommen", "Endlich passe ich wieder in Size 2" oder "20 Pfund in 2 Monaten", und Frau muss lange suchen, wenn sie in der Stadt eine Szene-Boutique finden will, die Kleider über Size 10 (entspricht der deutschen Konfektionsgröße 40) anbietet.

- Anzeige -

Selbst Schauspiel-Ikone Meryl Streep bestätigt erst kürzlich, dass gerade auf junge Kolleginnen der aktuelle 'Size Zero-Druck' - Size Zero entspricht der deutschen Konfektionsgröße 30, also quasi XXXS - enorm ist und spricht von einem 'impossible ideal', dem einige Stars nachzueifern versuchen.

Doch sind wirklich alle Stars in Hollywood streichholzdünne Magermodels? Die Antwort darauf gibt in dieser Woche das OK! Magazin. Das Blatt hat nämlich mit einer Handvoll Celebrity Stylisten gesprochen und die 'wahren Größen' der Stars in Erfahrung gebracht. Da musste ich natürlich gleich mal meine Nase reinstecken, um zu gucken, ob die Frauen in Hollywood tatsächlich keinen auf 'dicke Hose' machen. Machen sie nicht, denn die größte Größe, die die Redakteure in Erfahrung bringen konnten, ist Konfektionsgröße 38 (Size 8 ) am Körper von Mariah Carey. Die Stylistin der Diva betont aber, dass diese Größe nur zustande kam, weil sich Carey nach der Hochzeit mit Nick Cannon vor einem Jahr "etwas gehen ließ". Jetzt ist aber ihr Privattrainer wieder bei ihr eingezogen, um die Sängerin bis zum Sommer auf eine Kleidergröße 34 herunter zu trainieren. Kleidergröße 38 bedeutet in Hollywood also 'sich gehen lassen', interessant...

Die prominenten Popo's von Jennifer Love Hewitt und Kim Kardashian stecken ihren Stylisten zufolge beide in Jeanshosen mit Weite 27. Damit das auch so bleibt, verbringen beide Frauen täglich zwischen eineinhalb und zwei Stunden im Fitness Studio. Wow, bei so viel Sport können die Ladies vermutlich bald Nüsse mit ihren Hinterteilen knacken ;-). Die restlichen Celebrity-Kleidergrößen, die das OK! Magazin in Erfahrung bringen konnte, entsprechen dann tatsächlich dem Size-Zero Vorurteil. Die zierlichen Köper von Jennifer Aniston, Jessica Alba, Tori Spelling und Eva Longoria Parker passen nämlich alle in Kleider zwischen Größe 30 und 32. Jaha, eine Windböe und die Damen liegen im Pazifik. Einzige Ausnahme: Halle Berry. Die trägt Kleidergröße 34/36 und Jeansweite 28, wie erfrischend.

Fazit: durch 'dick und dünn' gehen ist für Hollywood Stars im Moment tatsächlich nicht drin, höchstens durch 'dünn und dünner'. Mein Tipp lautet deshalb: wer nach Hollywood kommt und einen Star sehen möchte, sollte es einmal in der Kinderabteilung der Kaufhäuser versuchen. Mit etwas Glück erwischt man dort ja vielleicht gerade Eva Longoria Parker beim durchstöbern der Kleiderstangen...;-) Viele Grüße aus Lalaland! Eure Jessica Mazur

 

Kleidergröße 40? Gibt's nicht in L.A.!
© Bild: Jessica Mazur