Klage gegen Alanis Morissette

Sängerin Alanis Morissette ist von einem ehemaligen Kindermädchen wegen Freiheitsberaubung verklagt worden. Angeblich habe die 39-Jährige ihre Angestellte ohne jede Verpflegung stundenlang im Zimmer des neugeborenen Babys Morissettes festgehalten, wie 'TMZ' berichtet.

- Anzeige -

Während ihrer Schichten habe sie das Zimmer nicht verlassen dürfen, wenn

nicht mindestens ein Elternteil im Zimmer gewesen sei. Nun fordert sie

rund 96.000 Euro Schadensersatz.

— ANZEIGE —