Klage gegen Alanis Morissette

Sängerin Alanis Morissette ist von einem ehemaligen Kindermädchen wegen Freiheitsberaubung verklagt worden. Angeblich habe die 39-Jährige ihre Angestellte ohne jede Verpflegung stundenlang im Zimmer des neugeborenen Babys Morissettes festgehalten, wie 'TMZ' berichtet.

Während ihrer Schichten habe sie das Zimmer nicht verlassen dürfen, wenn

nicht mindestens ein Elternteil im Zimmer gewesen sei. Nun fordert sie

rund 96.000 Euro Schadensersatz.

— ANZEIGE —