Kit Harington will kein Frauenschwarm sein

Kit Harington will kein Frauenschwarm sein
Kit Harington macht auf dem roten Teppich eine gute Figur, auf die er keinesfalls reduziert werden will © Jordan Strauss/Invision/AP

"Game of Thrones" brachte eine Reihe von Stars hervor. Auch Kit Harington (28) alias Jon Snow rückte die Serie mitten ins Rampenlicht. Allzu glücklich ist er damit allerdings nicht - im Gegenteil. Er findet harte Worte für seinen Status als Frauenschwarm. "Ständig als Traumtyp auf ein Podest gestellt zu werden ist etwas erniedrigend", sagte der Brite in einem Interview mit "Page Six".

- Anzeige -

Er fühlt sich erniedrigt

Er sieht sich dabei in einer ähnlichen Position wie Frauen, die auf ihre Körper reduziert werden. "Es ist es wirklich erniedrigend, ebenso, wie es für Frauen ist", sagt Harington. "Wenn ein Schauspieler nur für seine körperliche Schönheit beachtet wird, kann das beleidigend sein."

Offenbar fühlt sich der Schauspieler durch seine weiblichen Anhänger gar sexuell belästigt. "Nicht nur Männer können sich sexuell unangebracht verhalten, Frauen können das auch", erklärt er. "Ich bin in einer Art Hauptrolle in einer erfolgreichen Fernseh-Show und manchmal fühlt es sich so an, als wäre meine Kunst weniger wichtig als mein Sexappeal." Ab dem 13. April läuft in den USA die neue Staffel von "Game of Thrones". Auf Haringtons ungeliebten Bekanntheitsgrad dürfte sich das wieder erheblich auswirken.

— ANZEIGE —