Kit Harington: Im Herzen ein Nudist

Kit Harington
Kit Harington © Cover Media

Kit Harington (27) hat eine besondere Leidenschaft: Er geht wahnsinnig gerne Nacktbaden.

- Anzeige -

Gerne hüllenlos

Der Fernsehstar ('Game of Thrones') verriet jüngst von seinem ungewöhnlichen Hobby: "Ich habe eine Neigung zum Nacktbaden. Ich weiß nicht, was es ist, vielleicht bin ich im Herzen ein Nudist", überlegte der Darsteller im Gespräch mit der Journalistin Giuliana Rancic (40) gegenüber 'E! News'. "Bis jetzt wurde ich aber noch nicht von den Paparazzi erwischt!", fügte er hinzu, wollte aber verständlicherweise nicht seinen Lieblingsort für's Nacktbaden bekanntgeben. "Ich habe das Gefühl, wenn ich Amerika das verrate, mich das FBI holen wird", scherzte der Star.

Der britische Frauenschwarm ist durch seine Rolle in der Erfolgsserie 'Game of Thrones' zum ersten Mal im TV zu sehen, nachdem er seine Karriere am Theater startete. Die Show wartet mit vielen Stars auf und hat einen großen Wechsel an Schauspielern, da die Charaktere der Sendung oft getötet werden. Co-Stars zu verlieren, könne für Kit manchmal ganz schön hart sein. "Es ist schwer, sich die ganze Zeit von Leuten zu verabschieden, weil wir so wundervolle Schauspieler haben. Es ist Teil dessen, was unsere Show zu unserer Show macht. Ich denke, dass jeder einen guten Tod will", erklärte er vor Kurzem gegenüber der britischen Ausgabe des 'Glamour'-Magazins.

Aber auch vor der großen Leinwand macht der Brite kein Halt und war bereits in Filmen wie dem Actionstreifen 'Pompeii' und in dem Animationsfilm 'Drachenzähmen leicht gemacht 2' zu sehen bzw. zu hören. In Letzterem lieh er seine Stimme dem Charakter des Eret. "Wie jeder erfolgreiche animierte Film, ist es nicht nur ein Kinderfilm. Er handelt von sehr erwachsenen Problemen", erklärte Kit Harington vor Kurzem gegenüber 'Collider' und ergänzte: "Das wirklich Interessante daran sind die zerstrittenen Eltern. Ich habe nicht viele animierte Filme gesehen, wo sie von etwas handeln, mit dem so viele Kinder in unserer Welt klarkommen, Eltern zu haben, die getrennt sind."

Cover Media

— ANZEIGE —