Kit Harington: "Ein bisschen Action macht Spaß"

Kit Harington: "Ein bisschen Action macht Spaß"
Kit Harington © Cover Media

Kit Harington (28) hatte nie vor, Actionfilme zu drehen.

- Anzeige -

Er mag die Herausforderung

Nachdem er als Jon Schnee in der Hit-Serie 'Game of Thrones' bekannt wurde, hat der britische Schauspieler ('Pompeji') nun auch den Sprung auf die große Leinwand geschafft. Unter anderem drehte er den Spionage-Streifen 'Spooks: The Greater Good', in dem er sich mit seinen Qualitäten als Actionstar hervortut. Geplant war dieser Karriereschritt aber nicht, wie er gegenüber der Zeitschrift 'Esquire' enthüllte.

"Ich mag [die Herausforderung]. Es ist aber nicht das Einzige, was ich machen will", erklärte Kit. "Ich hatte nie vor, zum Schwert schwingenden Helden oder Bruce Willis zu werden. Ich suche mir immer Drehbücher, die mir gefallen; die mich glücklich machen. Und zufällig - während ich noch jung bin - macht mir ein bisschen Action Spaß", lächelte der Frauenschwarm.

Für 'Spooks: The Greater Good' musste Kit Harington übrigens nicht einmal seine Heimatstadt London verlassen, da die Dreharbeiten dort stattfanden. Ein Vorteil für den jungen Star: "Es war wunderbar. Ich bin ein Londoner Junge, also war es schön, jeden Abend nach Hause gehen zu können", erinnerte er sich an die Arbeit an dem Film. "Ich hatte außerdem mehr Zeit, einige von Londons schönsten Sehenswürdigkeit zu besuchen - wie das National Theatre, wo meine Karriere begann. Allerdings durfte ich diesmal mit einer Knarre über's Dach laufen. Der Film zeigt ein paar tolle Aufnahmen von London. Er ist eine echte Hommage."

Cover Media

— ANZEIGE —