'Kiss' - Die Gruppe mit den gewagten Bühnenshows

Band Kiss mit schrägen Masken zum Erfolg
Mit schrägen Masken zum Erfolg © picture alliance / Pacific Press, Francesco Castaldo

'Kiss' erobern die Welt

Ihren ersten Auftritt hatte die junge Hardrockband kurz nach ihrer Gründung am 30.07.1973 vor einem recht spärlichen Publikum auf der Bühne des 'Popcorn Club' in New York. Noch im selben Jahr nahmen die vier Musiker ihr erstes Studioalbum auf, das unter dem Titel 'Kiss' veröffentlicht wurde und auf Platz 87 in die Charts einstieg. Ihren ersten offiziellen Gig spielten die vier Musiker in der Academy of Music in New York. Den ersten nennenswerten Erfolg brachte das dritte Album der Band 'Dressed to kill'; die Singleauskopplung 'C’mon and love me' wurde ihr erster Hit. Neben der musikalischen Qualität waren es vor allem die gewagten Bühnenshows der Gruppe, die für Furore sorgten.

- Anzeige -

Danach verlief die Erfolgskurve steil nach oben. 'Alive!', ein Livealbum, welches während eines Auftritts in Detroit aufgenommen worden war, wurde zum Verkaufsschlager und machte die Band einem Millionenpublikum bekannt. Mit ihrer nächsten Produktion konnte die Hardrockband nicht nur an ihren bisherigen Erfolg anknüpfen, sondern diesen sogar übertreffen. 'Destroyer' wurde 1976 veröffentlicht und ist das 2015 erfolgreichste Album von 'Kiss'. Diese brachen auf dem Höhepunkt ihrer Karriere sämtliche Rekorde, unter anderem den Besucherrekord, den bislang die Beatles gehalten hatten. 1983 präsentierte sich die Band erstmals unmaskiert bei einem Auftritt beim amerikanischen Musiksender MTV und löste damit großes Aufsehen aus.

Auch in den frühen 90er-Jahren gelang es Kiss, an ihre großen Erfolge anzuknüpfen; die Ballade 'Forever' wurde zu ihrer erfolgreichsten Single seit dem Hit 'I Was Made for Lovin‘ You'. Insgesamt hat Kiss über 100 Millionen Alben weltweit verkauft und gehört zu den erfolgreichsten Rockbands der Musikgeschichte. Allein in den USA wurden der Hardrockband 24 Goldene Schallplatten, zehn Platin-Schallplatten sowie zwei Multiplatin-Auszeichnungen verliehen.

Kiss ist jedoch nicht nur im Musikbusiness kommerziell erfolgreich, sondern zählt auch zu den Bands, die die meisten Merchandise-Artikel anbieten. Neben Flipperautomaten, T-Shirts und Sammelfiguren konnten sie sich sogar in der Unterhaltungsliteratur verewigen: Marvel Comics fühlte sich durch die Band inspiriert und ließ sie die Hauptrolle in mehreren Comics übernehmen.

— ANZEIGE —