'Kiss'-Bassist Gene Simmon und Ice Cube: Diskussion geht in die nächste Runde

Gene Simmons: Fehde mit Ice Cube geht weiter
Ice Cube (l.) und Gene Simmons liegen sich in den Haaren © Tinseltown / Tristan Scholze / Shutterstock.com

Der legendäre Kiss-Bassist Gene Simmons (66) und das N.W.A.-Gründungsmitglied Ice Cube (46, "Bop Gun") bombardieren sich weiterhin via Twitter, allerdings ist mittlerweile die Schärfe etwas aus der Diskussion verschwunden. Stein des Anstoßes war die Aufnahme der Rap-Formation N.W.A ("Straight Outta Compton") in die "Rock'n'Roll Hall of Fame" am vergangenen Freitag. Simmons war mit der Entscheidung zunächst überhaupt nicht einverstanden und sagte im Interview mit dem Musikmagazin "Rolling Stone", dass er sich "auf den Tod des Raps freue".

- Anzeige -

Ist N.W.A Rock'n'Roll?

Das löste teils heftige Reaktionen in der Hip-Hop-Szene aus, auch Ice Cube selbst meldete sich via Twitter zu Wort und postete einen Auszug seiner Dankesrede. Rock'n'Roll sei kein Instrument, nicht mal mehr ein Musikstil. Vielmehr sei es eine Einstellung und eine Wesensart. Simmons reagierte wiederum auf Twitter und meinte mit offensichtlich ironischem Unterton. Er habe großen Respekt vor N.W.A, aber erst wenn Led Zeppelin und Jimi Hendrix in der "Hip-Hop Hall of Fame" aufgenommen würden, stimme er Ice Cube zu.

spot on news

— ANZEIGE —