Kirsten Dunst wehrt sich

Kirsten Dunst wehrt sich
Kirsten Dunst © Cover Media

Kirsten Dunst (33) kann nur schlecht damit leben, welchen Erwartungen sie ausgesetzt ist und dass sie sich dagegen noch nicht einmal wehren darf.

- Anzeige -

Zu hoher Erwartungsdruck

Die Filmschönheit ('Melancholia') startete ihre Karriere schon mit drei Jahren, damals trat sie in Werbespots auf. Mittlerweile hat sie sich längst auf der großen Leinwand etabliert. Über die Jahre hat sich auch Hollywood sehr verändert, aber nicht unbedingt zum Vorteil, wie die Amerikanerin mit deutschen Wurzeln bedauert.

"Was die Leute von Schauspielern erwarten, ist total lächerlich", schäumte sie im Interview mit der Zeitschrift 'Town & Country'. "Es ist unfair, dass man von einem Künstler erwartet, richtig gut in der Öffentlichkeit reden zu können und eine dicke Haut zu haben, um manchmal wirklich schmerzhafter Kritik standzuhalten, aber gleichzeitig, um seinen Job erledigen zu können, wirklich sensibel zu sein und Zugang zu seinen Gefühlen zu haben."

Aber auch, wenn sie diese Doppelmoral verabscheut, hat Kirsten einen Weg gefunden, um mit ihr zu leben. Sie versucht, völlig für und bei sich zu bleiben und Gefühle nie vorzutäuschen.

Ein weiteres Minenfeld für Kirsten Dunst: der in der Filmfabrik herrschende Sexismus, den in jüngster Zeit bereits Schauspielerinnen wie Gemma Arterton (29, 'Byzantium') und Emma Thompson (56, 'Saving Mr Banks') beklagten. Kirsten ist ebenfalls der Meinung, dass sich bei diesem Thema noch viel tun muss, auch wenn sich schon einige Veränderungen abzeichneten. Als sie beispielsweise 2002 und 2004 für die Filmreihe 'Spider-Man' vor der Kamera stand, fand sie, dass ihr Arbeitsplatz extrem Männer-dominiert sei. Mittlerweile sei das nicht mehr ganz so sehr der Fall. "Je älter ich werde, desto weniger finde ich das. Was ich festgestellt habe ist, dass die coolen Typen jetzt mit den coolen Mädchen abhängen wollen."

Um dann aber doch noch über schöne Themen zu sprechen, schwärmte die Stilikone noch ein wenig von ihrem Freund Garrett Hedlund (30, 'Unbroken'). Die beiden sind seit 2012 zusammen, nachdem sie sich bei den Dreharbeiten für den Film 'On The Road - Unterwegs' kennengelernt hatten. Wie es scheint, könnten sie kaum glücklicher sein: "Wir sind seit dreieinhalb Jahren zusammen, also, ja, es läuft wirklich gut. Wir sind im selben Alter. Wir haben ähnliche Hintergründe. Für mich fühlt er sich wie ein Teil der Familie an", lächelte Kirsten Dunst.

Cover Media

— ANZEIGE —