Kirsten Dunst hört die biologische Uhr ticken

Kirsten Dunst hört die biologische Uhr ticken
Kirsten Dunst © Mark Metcalfe

Kirsten Dunst (33) und Garrett Hedlund (31) arbeiten an Nachwuchs. Seit vier Jahren sind die beiden zusammen. Im Interview mir der britischen Zeitung 'The Guardian' enthüllte Kirsten jetzt, dass sie und ihr Ehemann nicht mehr länger nur zu zweit bleiben wollen:

- Anzeige -

Blondine im Babyfieber

"Ja, ich will das", antwortete sie auf die Frage nach Nachwuchs. "Ich bin 33 - ich werde nicht herumalbern, wisst ihr was ich meine? Ja, [Mutter zu werden] ist mein Ziel." 

Während sich die Künstlerin darauf vorbereitet, ihren Nachwuchs mit viel Liebe und Wärme groß zu ziehen, wird sie ihr Baby in einer Hinsicht nicht verwöhnen können: mit kulinarischen Köstlichkeiten. Die Hollywoodlerin kann nämlich überhaupt nicht kochen. "Ich kann es einfach nicht - dabei lieben es die Typen doch, wenn ihre Frauen für sie kochen", lachte Kirsten.

Zum Glück aber kann Garrett diese Aufgabe übernehmen. Mit ihm hat Kirsten Dunst sowieso das große Los gezogen. "Jedes Mal, wenn ich mich verknallt hatte, dachte ich, es wäre Liebe - aber es hat immer schrecklich geendet", erinnerte sich die Schöne an vergangene Beziehungen. "Garrett ist ein guter Mensch. Er ist liebenswürdig, ein liebenswürdiger Mann."

Cover Media

— ANZEIGE —