Kings of Leon: Oberhalb vom Hals ist tabu

Kings of Leon
Kings of Leon © Cover Media

Wenn sich die Rocker von Kings of Leon fetzen, wird auch schon mal gespuckt.

- Anzeige -

Keine echten Kämpfer

Die Band ('Sex on Fire') besteht aus den drei Brüdern Nathan (34), Caleb (32) und Jared Followill (27) sowie ihrem Cousin Matthew Followill (29). Die Jungs sind für ihr feuriges Temperament bekannt - 2011 schrieb der jüngste Musiker sogar auf Twitter über die "internen Probleme" der Gruppe. Mittlerweile, so beteuern die Bandmitglieder, seien sie jedoch sanfter geworden und außerdem wären viele ihrer Unstimmigkeiten eh total aufgeblasen worden. "Ich glaube nicht, dass wir jemals einen Kampf hatten, der gut genug war, um ihn werten zu lassen. Jedes Mal, wenn es einen Kampf gab, gibt es viel Handrückenklatschen, Spucken ...", enthüllte Caleb Followill dem 'Q'-Magazin. Sein Bruder Nathan warf daraufhin ein: "Viel Rückenschlagen. Als Bruder gibt es die Regel: Nichts oberhalb des Halses. Also haben wir einen brüderlichen Code guter Nierenschläge, Klatscher auf den Hinterkopf."

Die Meinung, die mancher von ihnen hat, sei indes falsch. "Viele Leute glauben, wir wären diese großen Kämpfer, aber in der Vergangenheit haben wir oftmals wie Schlappschw***e gekämpft. Wir haben es nicht wirklich ausgefochten", ergänzte Caleb.

Die Band wurde auch dazu befragt, wie sie sich mit anderen Gruppen verstehe. Auf die Frage, ob sie einen Kampf gegen The Killers ('Miss Atomic Bomb') gewinnen würden, war Matthew Followill der erste, der antwortete. "Ihr könntet jede Band nennen und ich würde sagen, wir werden gewinnen, weil wir von unserem Kampfgeist überzeugt sind ..." lachte der Star. Sein Cousin Nathan beurteilte die Situation jedoch weniger positiv. Nachdem er sich etwas Zeit zum Nachdenken genommen hatte, folgerte er, dass der Schlagzeuger von The Killers ein Problem darstellen könnte. "Ich weiß nicht, wenn man Ronnie Vannucci aus dem Bild nimmt, hätten wir eine gute Chance. Er ist ziemlich hart." Caleb wollte jedoch nicht so schnell aufgeben: "Was, wenn zwei von uns es mit Ronnie aufnehmen? Die anderen könnten mit den anderen drei fertig werden ..."

Die drei Brüder in der Band wurden sehr religiös erzogen, da ihr Vater Priester war. Die Liedtexte der Kings of Leon sind dagegen als anzüglich bekannt. Haben ihre Lieben denn nichts gegen die Tracks am Rande der Gürtellinie einzuwenden? "Sie haben einfach für uns gebetet", verriet Nathan und sein Bruder Caleb fügte hinzu: "Sie brauchten eine Weile. Meine Mutter liebte jahrelang 'Taper Jean Girl', dann eines Tages kam sie rein und scheuerte mir eine. 'Sagst du das C-Wort?' Und ich antwortete: 'Ja, ich sage es schon seit Jahren in jeder Show.' Jetzt finde ich es irgendwie hart. Ich kann Zeug sagen, das irgendwie schmutzig ist, aber ich versuche, es versteckter zu machen, als ich es damals tat. Ich mag nicht wirklich jemanden hören, der Profanität erzwingt. Wenn es cool ist, ist das eine Sache, aber wenn du jemanden aus dem Nichts heraus ein Schimpfwort sagen hörst, ist es einfach ermüdend."

Die Kings of Leon scheinen wirklich erwachsener geworden zu sein.

Cover Media

— ANZEIGE —