Kings of Leon: Ein bisschen Nacktheit schadet nicht

Kings of Leon
Kings of Leon © Cover Media

Die Jungs von Kings of Leon finden, dass nackte Tatsachen ihre Konzerte aufwerten würden.

- Anzeige -

Aber bitte von den Fans

Die Band ('Sex on Fire'), die aus den Brüdern Nathan (34), Caleb (32), Jared (27) und ihrem Cousin Matthew Followill (29) besteht, möchte ihre Auftritte ein wenig aufpeppen. "Wir sind alle verheiratet, dabei sehr treu und irgendwie langweilig. Es würde also nicht schaden, bei den Konzerten ein bisschen Nacktheit zu sehen", grinste Jared gegenüber 'Q'. Sein Bruder Caleb fügte hinzu: "Wir singen uns die Seele aus dem Leib und wenn uns dann jemand ein wenig Haut zeigen würde, brächte das ein bisschen Abwechslung."

Dabei hat die Gruppe schon mal einen nackten Fan gesichtet, allerdings war das ein Mann, der sich in Birmingham beim Konzert von Kings of Leon entblößte. Die Amerikaner tauften diesen Herren 'Würstchen-Mann'. "Ich glaube, das war die letzte nackte Tatsache, die wir sahen - diese Birmingham-Wurst. Das hat das Konzert schon ein wenig aufgepeppt", befand Jared. Caleb betonte auch, dass sie keine psychologischen Schäden von dem Vorfall davongetragen haben - niemand müsste sich also abgeschreckt fühlen: "Falls sich also da draußen jemand nackt zeigen möchte - vorzugsweise die weibliche Variante - aber auch wenn jemand sein kleines Schwänzchen vorstellen möchte - wir haben nichts dagegen", lachte der Sänger von Kings of Leon.

Cover Media

— ANZEIGE —