Kimye: Reality-TV ohne Tochter North

Kim Kardashian und Kanye West
Kim Kardashian und Kanye West © Cover Media

Kim Kardashian (34) und Kanye West (37) haben angeblich beschlossen, dass Töchterchen North nicht von Kameras begleitet werden soll.

- Anzeige -

Sie soll ihre Kindheit genießen

Während das kleine Mädchen immer wieder mit seinen berühmten Eltern im Rampenlicht steht, gibt es für den Rapper ('Stronger') und den Reality-TV-Star ('Keeping Up with the Kardashians') dann doch Grenzen. So wird man die 20 Monate alte Kleine wohl nicht in der Familien-Doku-Soap zu sehen bekommen. "In den Gesprächen hieß es nie, dass auch North Teil der Show werden würde. Das war von Anfang an ein No-Go, weil Kim und Kanye klarstellten, dass North überhaupt nicht zur Debatte stand", berichtete ein Insider gegenüber 'Radar Online'. "Sie wollen, dass North zumindest etwas Privatsphäre hat und ein Kind abseits der Kameras sein kann."

Vergangene Woche wurde berichtet, Kims Mutter Kris Jenner (59) hätte für weitere vier Jahre von 'Keeping Up with the Kardashians' einen 100-Millionen-Dollar-Deal an Land gezogen. NBCUniversal vermeldete daraufhin allerdings, dass die Geschichte "sehr ungenau" sei.

Kim und Kanye sollen zwar mittlerweile ein Auge zudrücken, wenn es um ihre Tochter geht, allerdings hätten sie viel Geld ausgeschlagen, das sie für North als festen Part der Show erhalten hätten. "Es wird Zeiten geben, in denen North bei einer Gruppeneinstellung dabei sein wird, wenn es unmöglich ist, sie herauszuschneiden. Aber sie wird noch nicht mal halb-regulär in der Show zu sehen sein. 'E!' bot viel Geld für North als Teil der Show an, aber ihre Eltern lehnten ab", verriet der Insider weiter.

Unterdessen soll Kris Jenner knallhart mit 'E!' verhandelt und gedroht haben, zu einem anderen Sender zu gehen, sollten ihre finanziellen Vorstellungen nicht erfüllt werden. "Kris hätte einen anderen Deal in Rekordzeit unterschrieben, aber 'E!' wollte das nicht zulassen. Man kann die Kardashians lieben oder hassen, aber die Familie liefert weiterhin sehr gute Quoten", erklärte der Insider.

Neben Kris Jenner und Kim Kardashian wurden durch die Show auch Khloé Kardashian, Kourtney Kardashian, Bruce Jenner, Kylie Jenner und Kendall Jenner zu internationalen Stars.

Cover Media

— ANZEIGE —