Kimye: Feuerwerk am Hochzeitstag

Kanye West und Kim Kardashian
Kanye West und Kim Kardashian © Cover Media

Kanye West (36) und Kim Kardashian (33) werden sich mit einem großen Knall das Ja-Wort geben.

- Anzeige -

Wenn schon, denn schon

Angeblich wird das Paar am 24. Mai in Paris vor den Traualtar treten und dabei keine Kosten und Mühen scheuen. Der Rapper ('Love Lockdown') plant sogar ein Feuerwerk, das die pyrotechnische Show der Olympischen Spiele 2012 übertreffen soll. Zudem dürfen die Gäste laut dem britischen 'Grazia'-Magazin auf ein privates Dinner im Eiffelturm hoffen, den das zukünftige Paar offenbar für seinen großen Tag buchen will. "Sie wollen ihren Gästen einen echten Geschmack von Paris bieten", flüsterte ein Insider der Publikation. "Kanye will außerdem ein spektakuläres Feuerwerk abhalten, das mit der Lichtshow bei den Olympischen Spielen in London mithalten soll."

Kardashian lässt sich derweil von Herzogin Catherine (32) und deren Hochzeit mit Prinz William (31) inspirieren. So will die Reality-TV-Darstellerin ('Keeping Up with the Kardashians') den Kuss, den sich das royale Paar im April 2011 auf dem Balkon des Buckingham Palace gab, nachstellen. Doch dafür reicht kein herkömmlicher Balkon! Dieser muss erst noch für teures Geld gebaut werden - und zwar am Château Louis XIV, wo die Heirat stattfinden soll. "Laut Architekten kostet es [rund 240.000 Euro] einen zeitgenössischen Balkon zu errichten", hieß es dazu.

Auch in Sachen Kleidung spart die TV-Ikone nicht: Ein Brautkleid reicht ihr nicht, weshalb sie drei verschiedene Outfits tragen wird. Es wird gemunkelt, die kurvige Brünette schaue sich bei Luxus-Labels wie Balmain, Lanvin und Givenchy nach Roben um. Beim Design einer der Kleider, die Kim Kardashian an ihrem Hochzeitstag tragen wird, soll sogar Kanye West selbst seine Hand im Spiel haben.

Cover Media

— ANZEIGE —