Kimye: "Ehekrieg" um Fotos von Töchterchen Nori?

Kimye: "Ehekrieg" um Fotos von Töchterchen Nori?
Ein Ehepaar, zwei Meinungen: Kim Kardashian und Kanye West © Charles Sykes/Invision/AP

Gewiss gibt es viele Erziehungsfragen, bei denen Reality-TV-Star Kim Kardashian (34, "Keeping Up With The Kardashian") mit sich reden lässt. Die Vermarktung von Tochter North (2) mittels zahlloser Instagram-Fotos gehört aber offenbar nicht dazu - schließlich ist Kim Kardashian ja selbst so etwas wie ein wandelndes Promotion-Foto. Nach Informationen der Klatsch-Webseite "Radar Online" ist nun wegen der Fotos von North aber erneut eine Ehekrise zwischen Kardashian und ihrem Gatten Kanye West (37, "Love Lockdown") ausgebrochen.

- Anzeige -

Kanye West fürchtet angeblich schädlichen Elektrosmog

Mit drastischen Worten schilderte der Informant der Seite das Ausmaß der ehelichen Verstimmung: "Es ist ihr größter Streitpunkt in Sachen Erziehung und es hat sich jetzt zu einem Krieg ausgeweitet." Offenbar hat West nun ein neues Argument gegen Kardashians Fotovorliebe gefunden: Er berufe sich nun auf den Elektrosmog, der seiner kleinen Tochter schaden könnte. "Er verlangt sogar, dass alle ihre Handys an der Tür abgeben, bevor sie das Kinderzimmer betreten."

Der Streit zwischen Kardashian und West schwelt bereits seit langem. Schon kurz nach North' Geburt hieß es, das Ehepaar streite um das richtige Ausmaß der öffentlichen Präsenz des Mädchens.

— ANZEIGE —