Kim und Kanye: Langer Hochzeitskuss

Kim Kardashian und Kanye West
Kim Kardashian und Kanye West © Cover Media

Kim Kardashian (33) und Kanye West (37) nahmen sich angeblich reichlich Zeit für ihren Hochzeitskuss.

- Anzeige -

Mit Zunge!

Die Reality-TV-Darstellerin ('Keeping Up With The Kardashians') gab dem Rapper ('Homecoming') im vergangenen Monat in Florenz das Ja-Wort und wie einer der Gäste - der ehemalige 'Vogue'-Editor André Leon Talley (64) - in der US-Talkshow 'Watch What Hapens: Live' verriet, hielt sich das Glamour-Paar beim ersten Kuss als Eheleute nicht zurück. "Er war extrem lang, was wahrscheinlich ein gutes Zeichen ist. Ich würde sagen, dass da wahrscheinlich Zungen im Spiel waren", schmunzelte Talley.

Organisiert wurde die Zeremonie von der in Hollywood beliebten Hochzeitsplanerin Sharon Sacks. North, die fast einjährige Tochter von Kardashian und West, wurde indes von der Brautmutter Kris Jenner (58) getragen, während die Eltern der Kleinen in den Hafen der Ehe einliefen. Kardashians Stiefvater Bruce Jenner (64) lieferte die in eine Givenchy-Robe gehüllte Fernseh-Ikone indes am Traualtar ab.

Wie Tally enthüllte, tanzte das frischvermählte Brautpaar am Abend seiner Eheschließung gleich "fünf Tänze hintereinander" - darunter zu Hits wie 'These Arms of Mine' und 'Try a Little Tenderness'.

Der einstige Mode-Mogul ist sich übrigens sicher, dass die Ehe zwischen der Brünette und dem Hip-Hop-Musiker lange halten wird. "Ich glaube, diese Beziehung hat viele Standbeine hat. Und ich freue mich auf das nächste Baby - das wahrscheinlich South oder South West heißen wird", scherzte der Bekannte von Kim Kardashian und Kanye West.

Cover Media

— ANZEIGE —