Kim und Kanye: Flitterwochen in Irland

Kanye West und Kim Kardashian
Kanye West und Kim Kardashian © Cover Media

Kim Kardashian (33) und Kanye West (36) düsten mit dem Privatjet in die Flitterwochen ins irische Cork.

- Anzeige -

In Cork

Die TV-Schönheit ('Kourtney & Kim Take New York') und der Musiker ('Bound 2') sollen laut der britischen Zeitung 'The Mirror' am Sonntag von Florenz nach Irland geflogen sein, um dort ihre "geheimen, romantischen Flitterwochen" zu verbringen. Das Paar landete angeblich um 15 Uhr Ortszeit und wurde mit einer Flotte von Mercedes-Limousinen abgeholt, um fünf Tage im luxuriösen Castylemartry Resort in Munster zu verbringen. Standesgemäß nächtigen sie in der Präsidentensuite des Hauses, die 2.750 Euro pro Nacht kostet, wie ein Sprecher dem irischen 'Mirror' steckte. Weiter fügte er hinzu, dass alle zehn Zimmer des Herrenhauses aus dem 7. Jahrhundert ausgebucht seien. Es besteht kein Zweifel, dass die Präsidentensuite des Anwesens den Top-Standards der beiden gerecht wird: Sie weist zwei Schlafzimmer, einen Speiseraum, ein Wohnzimmer und eine eigene Bibliothek auf.

Die frisch Verheirateten planen außerdem, ihren letzten Flitterwochen-Tag auf der grünen Insel in Dublin zu verbringen - eine der Lieblingsstädte von Kanye - bevor es am Freitag wieder zurück nach Los Angeles geht.

Die Reality-Queen und der Rapper heirateten am Samstag in einer privaten Luxus-Zeremonie in Florenz und der Sänger soll bei der Hochzeitsparty eine Rede von 18 Minuten gehalten haben, in der er die Gäste laut 'E! News' als "bemerkenswerteste Menschen unserer Zeit", die "die Welt zu einem besseren Ort machen", beschrieb. "Es ist fantastisch, sich in diesem Raum umzusehen. Hier sind so viele talentierte Leute", strahlte er laut der britischen Zeitung 'The Sun'. Außerdem soll er davon geschwärmt haben, wie glücklich er ist, nun ein Teil des Kardashian-Clans zu sein. Am Ende seiner Ansprache soll Kanye West freudig geschrien haben "Jetzt bin ich ein Kardashian!"

Cover Media

— ANZEIGE —